Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft (Frauen)>

Frauen-WM 2023: Auslosung am 22. Oktober in Auckland

Weltmeisterschaft (Frauen)>

Frauen-WM 2023: Auslosung am 22. Oktober in Auckland

Anzeige
Anzeige

Frauen-WM: So läuft die Auslosung

Frauen-WM: So läuft die Auslosung

Die Auslosung der Gruppen für die Fußball-WM der Frauen im kommenden Jahr findet am 22. Oktober in Auckland/Neuseeland statt.
Ein TV-Sender sichert sich ein umfangreiches Länderspielpaket bis 2028. Dabei werden die Hälfte aller Spiele der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League sowie in der EM- und WM-Qualifikation übertragen.
SID
SID
von SID

Frankfurt am Main (SID) - Die Auslosung der Gruppen für die Fußball-WM der Frauen im kommenden Jahr findet am 22. Oktober in Auckland/Neuseeland statt. Das gab der Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Australien und Neuseeland sind Gastgeber des Turniers, das am 20. Juli 2023 mit dem Eröffnungsspiel in Auckland beginnt. Das Finale wird am 20. August 2023 in Sydney ausgetragen.

Erstmals nehmen 32 Mannschaften teil, bei der WM-Endrunde 2019 in Frankreich waren es noch 24. Diese werden in acht Vorrundengruppen gelost, die gezogene Gruppe entscheidet dabei darüber, in welchem der beiden Länder ein Team seine Gruppenspiele bestreitet.

"Die Vorbereitungen in Australien und Neuseeland für die größte Einzelveranstaltung im Frauensport sind auf Kurs", sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura: "Das Turnier bietet ein enormes Potenzial, noch mehr Mädchen und Frauen zu inspirieren und für den Fußball zu begeistern."

Bislang sind neben den beiden Gastgebern neun Teams für die WM qualifiziert. Die deutschen Fußballerinnen hatten die vorzeitige Qualifikation vor rund einem Monat durch eine Niederlage in Serbien zunächst verpasst, führen ihre Gruppe aber weiter mit drei Punkten Vorsprung an.

Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt, der Tabellenzweite muss in die Playoffs.

In den kommenden Monaten startet die Qualifikation in die heiße Phase, Teams aus Afrika, Mittel- und Nordamerika, Südamerika und Ozeanien spielen von Juli bis Oktober bei Qualifikationsturnieren ihrer Konföderationen um ein Ticket. Die letzten drei Startplätze werden in einem Play-off-Turnier mit zehn Mannschaften vergeben.