Anzeige
Home>Fußball>Nations League>

"Aufgeschreckter Hase" - Jamie Carragher urteilt über England-Verlierer Harry Maguire

Nations League>

"Aufgeschreckter Hase" - Jamie Carragher urteilt über England-Verlierer Harry Maguire

Anzeige
Anzeige

„Hase“: Experte urteilt über Maguire

Harry Maguire erlebt beim Nations-League-Spiel gegen Deutschland einen Abend zum Vergessen. England-Legende Jamie Carragher hat zu dem ManUnited-Verteidiger eine klare Meinung.
Das DFB-Team zeigt sich nicht in Frühform vor der WM in Katar. Offensichtliche Probleme wurden auch beim 3:3 gegen England aufgedeckt: Defensiv anfällig und offensiv meist ideenlos.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Harry Maguire hat es aktuell alles andere als einfach. Bei Manchester United wird er schon länger von einem Großteil der Fans kritisiert und auch in der Nationalmannschaft sieht es kaum besser aus. (DATEN: Tabellen der Nations League)

Als sein Name vor dem Nations-League-Spiel gegen Deutschland im Wembley-Stadion verlesen wurde, buhten ihn die englischen Anhänger aus. Seine Leistung beim 3:3 tat in der Folge ihr Übriges. Erst verschuldete er den Elfmeter zum deutschen 1:0, dann verlor er vor dem zweiten Tor der DFB-Elf den Ball.

Für England-Legende Jamie Carragher ein klarer Fall. Für ihn wirkt der 29-Jährige wie ein „überforderter und aufgeschreckter Hase“, der in seiner Karriere einen Neustart wagen sollte.

Carragher kritisiert Maguire

„Meine Frage an Maguire lautet wie folgt: ‚Hast du noch die gleiche Wut in dir?“, formulierte Carragher in seiner Kolumne im Daily Telegraph.

Er führte weiter aus: „Zu oft sieht es so aus, als laste das Gewicht der Welt auf seinen Schultern, als sei er eher ein aufgeregter Hase als der verlässliche Innenverteidiger, der er einmal war.“ (News: Maguire reagiert auf Spott)

Für die Liverpool-Legende ist daher auch klar: „Ich denke, auf Vereinsebene ist es zu spät. Im vergangenen Jahr habe ich geschrieben, dass er um seine Karriere bei Manchester United kämpft. Die aktuelle Saison muss seine letzte im Old Trafford sein. Er muss neu anfangen.“ (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Nations League)

Das Problem: Seine schwachen Leistungen, die einst nur das Problem von Manchester United waren, sind inzwischen auch zum Problem der Three Lions geworden. „Als ich Maguire in den vergangenen beiden Spielen sah, tat er mir leid“, erklärte Carragher dazu. „Das ist kein gutes Bild für einen Sportler.“

Ausgerechnet Jamal Musiala war einer der besten deutschen Spieler beim 3:3 der DFB-Elf gegen England. Gareth Southgate zeigt sich verärgert, dass der Bayern-Spieler nicht für die Three Lions aufläuft.
00:30
Gareth Southgate wegen Jamal Musiala angefressen

Fehlende Spielpraxis vor der WM?

So ist sich der 44-Jährige zwar sicher, dass Maguire die Unterstützung von Nationaltrainer Gareth Southgate hat - und dementsprechend in den Kader für die Weltmeisterschaft berufen wird - an der nötigen Spielpraxis dürfte es ihm dann aber mangeln.

So wurde er von United-Cheftrainer Erik ten Hag aus dem Kader gestrichen, inzwischen bilden Raphael Varane und Lisandro Martinez ein effektives Innenverteidiger-Duo. Eher kein Anzeichen dafür, dass Maguire seinen Platz dort zurückbekommen kann.

„Die Kritik an seiner Leistung gegen Deutschland ist berechtigt, und Southgate muss einschätzen, ob Maguire mental fit für eine Weltmeisterschaft ist und zeigen kann, dass er alle Probleme hinter sich lassen kann“, betonte Carragher.