Anzeige

WM-Quali: Ex-BVB-Star mit Traumtor

WM-Quali: Ex-BVB-Star mit Traumtor

Schweden bleibt dank des Leipzigers Emil Forsberg auf Play-off-Kurs für die Fußball-WM in Katar. Schottland ringt Israel nieder.
Schweden gewinnt souverän gegen den Kosovo mit 3:0
Schweden gewinnt souverän gegen den Kosovo mit 3:0
© AFP/SID/JONATHAN NACKSTRAND
SID
von SID
09.10.2021 | 20:08 Uhr

Schweden bleibt dank des Leipzigers Emil Forsberg auf Play-off-Kurs für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. (NEWS: Alles Wichtige zur WM-Qualifikation)

Der EM-Achtelfinalist setzte sich in Solna gegen den Kosovo mit 3:0 (1:0) durch und sicherte seinen zweiten Tabellenplatz in Gruppe B durch den vierten Sieg im fünften Spiel ab.

Forsberg (29.) brachte die Gastgeber per Handelfmeter auf die Siegerstraße, der frühere Dortmunder Alexander Isak (62.) sowie der Ex-Mainzer Robin Quaison (79.) erhöhten in der zweiten Halbzeit.

Weil sich Griechenland 2:0 (0:0) gegen Georgien mit Nationaltrainer Willy Sagnol durchsetzte, beträgt Schwedens Polster auf Platz drei weiterhin drei Zähler.

WM-Qualifikation: Auch RB-Leipzig-Star Emil Forsberg trifft

Am Dienstag (20.45 Uhr/DAZN) kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den Schweden und Griechen. Gruppenerster ist Spanien (13 Punkte aus sechs Spielen).

In der Gruppe F feierte Schottland einen hart erkämpften 3:2 (1:2)-Erfolg gegen Israel und verteidigte damit seinen zweiten Tabellenplatz hinter Dänemark erfolgreich. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

Die Israelis waren zunächst durch Eran Zahavi (5.) und Munas Dabbur (32.) in Führung gegangen.

Doch John McGinn (31.), Lyndon Dykes (57.) und Manchester Uniteds Verteidiger Scott McTominay (90.+4) drehten die Partie im Glasgower Hampden Park.

Alles zur WM-Qualifikation auf SPORT1.de