Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft>

Effenberg: DFB-Elf das "beste europäische Team"

Weltmeisterschaft>

Effenberg: DFB-Elf das "beste europäische Team"

Anzeige
Anzeige

Was Effenberg der DFB-Elf zutraut

Was Effenberg der DFB-Elf zutraut

Der frühere Nationalspieler Stefan Effenberg traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eine erfolgreiche WM in Katar zu.
Auf keiner Position ist die deutsche Nationalelf so stark besetzt wie im Zentrum. Joshua Kimmich ist auf der Doppel-Sechs gesetzt - aber wer kriegt den Platz an seiner Seite?
SID
SID
von SID

Der frühere Nationalspieler und jetzige SPORT1-Experte Stefan Effenberg traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft eine erfolgreiche WM in Katar zu. (Nations League: Deutschland - Ungarn, Freitag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

„Für mich ist die DFB-Elf aktuell das beste europäische Team. Ich sehe sie vor Frankreich, Spanien oder England“, schrieb der 54-Jährige in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal t-online. Es müsse „der Anspruch sein, um den WM-Titel mitzuspielen“.

Personell rechnet Effenberg damit, dass Mats Hummels und Mario Götze noch auf den WM-Zug aufspringen, obwohl sie derzeit nicht zum Kader von Bundestrainer Hansi Flick für die Nations League gehören. (DFB-PK: Flick schwärmt von Bayern-Star)

WM: Effenberg hofft auf Reus und Hummels

„Wenn Hummels bei 100 Prozent ist, ist er der Innenverteidiger, der eigentlich gesetzt sein muss“, so sein Urteil über den BVB-Star. (Alle News und Hintergründe zur deutschen Nationalmannschaft)

Der WM-Held Götze könne womöglich von der Verletzung von Marco Reus profitieren. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Lesen Sie auch
Der zwölfmalige Nationalspieler Christoph Kramer gehört auch bei der Fußball-WM 2022 in Katar zum Expertenteam des ZDF.
Weltmeisterschaft
Weltmeisterschaft
vor 6 Std.
Die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft muss bei der Weltmeisterschaft in Katar verletzungsbedingt auf Flügelspieler Pedro Neto verzichten.
Weltmeisterschaft
Weltmeisterschaft
vor 9 Std.

Dadurch „öffnet sich die Tür für Mario Götze noch mal mehr“, sagte Effenberg über den Neu-Frankfurter: „Wenn es nach dem Leistungsprinzip geht, wird auch er bei der WM dabei sein.“

Alles zur WM 2022 auf SPORT1.de