Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Jérôme Boateng weist DFB-Kritiker zurecht

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Jérôme Boateng weist DFB-Kritiker zurecht

Anzeige
Anzeige

Boateng platzt der Kragen

Boateng platzt der Kragen

Jérôme Boateng verteidigt das DFB-Team und weist die Kritiker zurecht. An eine Weltmeisterschaft müsse man positiv herangehen.
Für Serge Gnabry läuft es aktuell alles andere als rund. Beim DFB-Team, aber auch beim FC Bayern zeigt der Offensiv-Star keine guten Leistungen und ist nur noch die zweite Wahl.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ex-Weltmeister Jérôme Boateng hat die Kritiker der deutschen Nationalmannschaft zurechtgewiesen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

„Kurz vor der WM haben wir wieder 80 Millionen Bundestrainer. Wir haben eine starke Mannschaft, können jeden Gegner schlagen und Weltmeister werden. Wir haben junge Spieler auf allen Positionen“, schrieb der 34-Jährige in einer Instagram-Story.

Sein Vorschlag: „Wie wäre es mal, einfach positiv an die WM ranzugehen und nicht die Mannschaft zu kritisieren und Unruhe reinzubringen?“ (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Boateng: „Nach der WM könnt ihr wieder euren Senf dazugeben“

Stattdessen solle jeder „positiv bleiben und gemeinsam die Mannschaft supporten. Nach der WM könnt ihr wieder euren Senf dazugeben“, schloss Boateng, der seine Nachricht mit einigen Emojis versah. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Nach der Niederlage gegen Ungarn (0:1) und dem Remis in England (3:3) hatte das DFB-Team einige Kritik abbekommen. Bis zur WM in Katar gibt es kein weiteres Testspiel, außer einer Partie während des Trainingslagers im Oman.

Boateng war 2014 mit Deutschland Weltmeister geworden. Der Ex-Bayern-Star spielt aktuell bei Olympique Lyon.

Alles zur WM 2022 auf SPORT1.de