Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Brasilien-Legende Romario mit Rat an Neymar

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Brasilien-Legende Romario mit Rat an Neymar

Anzeige
Anzeige

Brasilien-Legende mit Rat an Neymar

Brasilien-Legende mit Rat an Neymar

Neymar erhält besondere Unterstützung aus der Heimat. Eine brasilianische Fußball-Legende hat einen Tipp für den Hoffnungsträger parat.
Brasilien gilt als einer der Favoriten um den Gewinn der Weltmeisterschaft in Katar. Vor dem Start gegen Serbien gab sich Flügelspieler Raphinha sehr selbstbewusst.
SID
SID
von SID

Kurz vor dem ersten Auftritt bei seiner dritten Fußball-WM hat Brasiliens Hoffnungsträger Neymar moralische Unterstützung von einem Gleichgesinnten bekommen. Selecao-Idol Romario riet dem 30-Jährigen angesichts mal wieder aufkommender Kritik sowie überbordender Verantwortung für den sechs Stern des Rekord-Weltmeisters einfach: „Sei du selber.“

Der gerade für den brasilianischen Senat wiedergewählte Politiker zog in einem von der Internet-Plattform The Players‘ Tribune veröffentlichten Motivationsschreiben Vergleiche mit der Zeit, als er als Retter der Nation zur WM in die USA fuhr.

„Noch 1993 gab es viele Leute, die sauschlecht über mich geredet haben“, erinnert sich der 56-Jährige und scherzte: „Wer ein gutes Bild abgeben muss, ist ein Fernseher. Gib also nichts auf das, was die anderen sagen.“

Dann gab Romario doch noch einen anderen Rat als stures Ignorieren. Bewunderung? "Du weißt, wo wir die erobern, auf dem Platz", stellte der Weltmeister von 1994, der damals fünf Tore in der Endrunde erzielte, klar. Romario habe die "Copa 94" alleine gewonnen, hieß es damals. "Es ist unmöglich, egal was, alleine zu gewinnen", appellierte das stets als Querulant verschriene Fußballgenie.

„Jetzt bist du an der Reihe, Partner. Ich vertraue dir. Besser noch, Brasilien vertraut dir. Niemand verdient den Hexa-Titel mehr als du“, schloss Romario sein Schreiben ab. Am Donnerstag kann Neymar beim Gruppenauftakt der Brasilianer gegen Serbien (20 Uhr MEZ) den Worten Taten folgen lassen.

Alles zur WM 2022: