Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: "Dann hätten wir Spanien weggeputzt" - Niclas Füllkrug gehört für SPORT1-User in die DFB-Startelf

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: "Dann hätten wir Spanien weggeputzt" - Niclas Füllkrug gehört für SPORT1-User in die DFB-Startelf

Anzeige
Anzeige

„Dann hätten wir Spanien weggeputzt“

Niclas Füllkrug rettet Deutschland mit seinem Hammer das 1:1 gegen Spanien. Gehört der Stürmer nun in die Startelf? Die SPORT1-User haben eine klare Meinung.
Niclas Füllkrug konnte am Sonntag als Joker überzeugen. Die Stimmen, die ihn in der Startelf fordern, werden lauter.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Auf einmal ist Niclas Füllkrug der große Hoffnungsträger des DFB!

Beim 1:1 gegen Spanien rettete der Joker mit einem Hammer den Punkt und sorgte so dafür, dass Deutschland weiter gute Chancen auf das Achtelfinale hat. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

In der 70. Minute kam der Bremen-Star als Joker rein und lieferte in seinem dritten Länderspiel richtig ab.

Füllkrug überragt gegen Spanien

Mit seiner Präsenz und seiner Physis stellte der 29-Jährige die Spanier vor Probleme. Der Neu-Nationalspieler war gleich nach seiner Einwechslung an zwei guten Chancen beteiligt (73./74.) – und erlöste wenig später mit seinem strammen Schuss in der 83. Minute eine ganze Fußball-Nation!

Von SPORT1 bekam Füllkrug sogar die Note 1! (Einzelkritik des DFB-Teams)

Für den starken Auftritt wurde der Torschütze von seinen Mitspielern nach der Partie gefeiert und bekam zudem einen neuen Wikipedia-Eintrag.

Ganz Deutschland ist im Füllkrug-Fieber!

Führt also kein Weg in der Startaufstellung an dem Werder-Torjäger vorbei Im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica? Die SPORT1-Nutzer haben eine klare Meinung. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Füllkrug: SPORT1-Nutzer haben klare Forderung

In einer Umfrage gaben 33.145 User ihre Stimme ab (Stand: Montag, 17.35 Uhr). Es sind satte 88 Prozent der Meinung, dass der Retter gegen Costa Rica in die Startaufstellung muss.

„Ein bisschen mehr Mut und Füllkrug in der Startaufstellung und wir hätten Spanien weggeputzt“, meinte ein User bei Facebook. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Ein weiterer Leser kommentierte: “Niclas füllt den Krug der Hoffnung. Hoffentlich hat man nun begriffen, dass es ohne echten Mittelstürmer nicht funktioniert.“

Dabei brachte ein Nutzer die Stimmungslage auf den Punkt: “Stammplatz! Sonst macht alles keinen Sinn mehr.“

Für einen SPORT1-User ist zudem klar: “Der Mann, den Deutschland gebraucht hat.“ Zum Abschluss hat ein Leser eine konkrete Forderung. “Füllkrug in die Startelf. Müller raus. fertig!“

Bleibt nur abzuwarten, ob der DFB-Neuling am Donnerstag gegen Costa Rica tatsächlich sein Startelf-Debüt im DFB-Trikot feiert.

Das Bewerbungsschreiben des Bremers hat zumindest bei den Fans Eindruck hinterlassen.