Anzeige
Home>Golf>

PGA Championship: Kaymer und Cejka vor dem Aus

Golf>

PGA Championship: Kaymer und Cejka vor dem Aus

Anzeige
Anzeige

Kaymer droht das Aus

Kaymer droht das Aus

Martin Kaymer verpasst bei der PGA Championship im Southern Hills Country Club in Tulsa nach einer mäßigen zweiten Runde so gut wie den Cut.
Influencerin und Ex-Golf-Profi Paige Spiranac hat erneut gegen den US-Open-SIeger von 2020 gestichelt und damit eine alte Fehde wieder zum Leben erweckt.
SID
SID
von SID

Golfprofi Martin Kaymer hat bei der PGA Championship im Southern Hills Country Club in Tulsa nach einer mäßigen zweiten Runde den Cut praktisch verpasst.

Der frühere Weltranglistenerste aus Mettmann benötigte am Freitag 77 Schläge. Nach seiner 76er-Runde zum Auftakt lag der 37-Jährige, der als einer der Ersten gestartet war, damit zwischenzeitlich auf einem geteilten 149. Rang.

Den Cut schaffen nur die zur Halbzeit besten 70 Golfer. Der Münchner Alex Cejka spielte nach seiner soliden 72 vom Vortag auf dem Par-70-Kurs eine schwache 79er-Runde mit neun Bogeys. Damit hatte auch er keine reelle Chance mehr auf die Qualifikation für das Wochenende.

Tiger Woods hatte am Donnerstag einen schwachen Start in sein zweites Majorturnier seit seinem folgenschweren Unfall im vergangenen Jahr hingelegt.

Der Superstar spielte zum Auftakt eine 74er-Runde. Damit lag er bereits neun Schläge hinter dem führenden viermaligen Major-Sieger Rory McIlroy aus Nordirland, der einen glänzenden Auftakt schaffte.


MEHR DAZU