Anzeige

DHB: Gislason sortiert Keeper aus

DHB: Gislason sortiert Keeper aus

Bundestrainer Alfred Gislason hat kurz vor der Handball-EM seinen Kader ausgedünnt. So musste ein Keeper seine Hoffnungen begraben.
Zuversichtlich: Alfred Gislason
Zuversichtlich: Alfred Gislason
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Bundestrainer Alfred Gislason setzt bei der Handball-EM im Tor zunächst auf das Gespann Andreas Wolff und Till Klimpke.

Joel Birlehm, der die gesamte Turniervorbereitung mit dem Team in Großwallstadt absolviert hatte, bleibt vorerst in Deutschland und wird am Mittwoch nicht mit in die Slowakei reisen.

„Joel weiß, dass es keine Degradierung ist und er momentan die Nummer drei ist“, sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer bei einem Medientermin am Dienstag. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Handball-EM)

Birlehm erwartet Nachwuchs

„Er wird sich bei seinem Verein SC DHfK Leipzig fit halten und kann innerhalb kürzester Zeit problemlos nachgeholt werden.“ Birlehm erwartet eigenen Nachwuchs.

Die deutsche Mannschaft fliegt am Mittwoch mit 17 Spielern von Frankfurt am Main in den Vorrundenspielort Bratislava. (DATEN Tabellen der Handball-EM)

Dort trifft die DHB-Auswahl am Freitag (18.00 Uhr/ARD) zunächst auf Belarus, weitere Gegner sind Österreich (16. Januar) und Polen (18. Januar). Die ersten beiden Teams ziehen in die Hauptrunde ein, die ebenfalls in der slowakischen Hauptstadt ausgetragen wird.

"Wir wollen die Vorrunde überstehen und alle drei Spiele möglichst gewinnen", sagte Kromer: "Dann würden wir mit weißer Weste in die Hauptrunde einziehen und können dort möglicherweise lange um die vorderen Plätze mitspielen."

DHB-Team bei EM nur Außenseiter

Der Sportwettenanbieter bwin sieht das deutsche Team als Außenseiter. Für eine Wiederholung des EM-Titels von 2016 gibt es das 21-fache des Einsatzes zurück. (NEWS: Alles Wichtige zum Handball)

Die besten Chancen auf den Turniersieg werden Weltmeister Dänemark (Quote 2,10) eingeräumt. Es folgen Titelverteidiger Spanien, Olympiasieger Frankreich und Rekord-Europameister Schweden (alle Quote 7,50).

Alles zur Handball-EM 2022 auf SPORT1: