Anzeige

Hamburg holt dänischen Nationalspieler

Hamburg holt dänischen Nationalspieler

Handball-Bundesligist HSV Hamburg verpflichtet den dänischen Nationalspieler Jacob Lassen.
Jacob Lassen wechselt nach Hamburg
Jacob Lassen wechselt nach Hamburg
© Imago
SID
SID
von SID

Handball-Bundesligist HSV Hamburg hat den dänischen Nationalspieler Jacob Lassen verpflichtet.

Der 26 Jahre alte Rückraumspieler wechselt im Sommer 2022 vom dänischen Vizemeister Bjerringbro-Silkeborg zu den Norddeutschen und erhält dort einen Vertrag bis 2024. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Für Lassen ist Hamburg die erste Auslandsstation.

"Jacob ist einer der gefragtesten Rückraumrechten in Dänemark und hat noch viel Potenzial. Er passt gut zu unserer Philosophie, auf entwicklungsfähige Spieler zu setzen, die sich bei uns beweisen wollen", sagte Hamburgs Geschäftsführer Sebastian Frecke: "Zudem ist er als Linkshänder flexibel einsetzbar und kann im rechten Rückraum, auf Rechtsaußen und sogar auf der Mitte spielen."

Für die dänische Nationalmannschaft debütierte der Linkshänder im vergangenen April und erzielte in zwei Länderspielen vier Tore.