Anzeige

Löwen kassieren bitteren Rückschlag

Löwen kassieren bitteren Rückschlag

Die Rhein-Neckar Löwen kommen in der Bundesliga weiter nicht in Fahrt. Gegen Leipzig kassieren die Mannheimer eine Last-Second-Enttäuschung.
Bitterer Rückschlag für die Rhein-Neckar-Löwen
Bitterer Rückschlag für die Rhein-Neckar-Löwen
© Imago
SID
SID
von SID

Der frühere Handballmeister Rhein-Neckar Löwen kommt in der Bundesliga weiter nicht in Fahrt.

In einer Nachholpartie des 7. Spieltags kamen die Mannheimer gegen DHfK Leipzig nicht über ein 28:28 (14:13) hinaus. (NEWS: Alles zur Handball-Bundesliga)

Den Ausgleichstreffer gegen den Tabellennachbarn kassierten die Löwen mit der Schlusssirene, die Bilanz ist mit 12:12 Punkten und Rang zwölf dürftig.

Das ursprünglich für Mitte Oktober angesetzte Heimspiel gegen die Sachsen war wegen mehrerer Coronafälle bei den Löwen verschoben worden. Bereits am Donnerstag sind die Mannheimer wieder in der Liga bei der MT Melsungen gefordert. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der HBL)

Im zweiten Spiel des Tages fuhr die HSG Wetzlar ein souveränes 27:17 (12:5) beim Bergischen HC ein und kletterte auf Tabellenplatz fünf (13:11 Punkte). (SERVICE: die Tabelle der HBL)