Anzeige

Fehlstart der Hockey-Frauen perfekt

Fehlstart der Hockey-Frauen perfekt

Zwei Spiele, null Punkte: Der Fehlstart für die neuformierten deutschen Hockey-Frauen in die neue Saison der Pro League ist perfekt.
Auch im zweiten Spiel unterliegen die Hockey-Frauen
Auch im zweiten Spiel unterliegen die Hockey-Frauen
© AFP/SID/LUIS ACOSTA
SID
SID
von SID

Zwei Spiele, null Punkte: Der Fehlstart für die neuformierten deutschen Hockey-Frauen in die neue Saison der Pro League ist perfekt. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger verlor am Sonntag in Brüssel mit 1:3 (0:2) gegen Belgien auch seine zweite Partie. Tags zuvor waren die „Danas“ dem EM-Dritten mit 0:1 unterlegen.

Stephanie Vanden Borre mit einem Doppelpack (10./21.) und France De Mot (59.) sorgten für die Treffer der Gastgeberinnen, Stine Kurz (40.) konnte lediglich verkürzen. Die nach der verpassten Medaille bei den Olympischen Spielen in Tokio mit zahlreichen Perspektivspielerinnen angetretene deutsche Mannschaft wehrte sich nach Kräften. Das Durchschnittsalter lag gerade einmal bei knapp 22 Jahren.

Am Sonntagnachmittag bestreiten die deutschen Männer ihr zweites Spiel gegen Belgien an diesem Wochenende. Die erste Begegnung hatte das Team des scheidenden Trainers Kais al Saadi gegen den Olympiasieger klar mit 1:6 verloren.

MEHR DAZU