Anzeige

Frauen-Bundestrainer hört auf

Frauen-Bundestrainer hört auf

Der Deutsche Hockey-Bund muss sich einen neuen Bundestrainer für die Frauen suchen.
Valentin Altenburg wird neuer Trainer der "Danas"
Valentin Altenburg wird neuer Trainer der "Danas"
© AFP/SID/MARTIN BUREAU
SID
SID
von SID

Nach vier Jahren hört Frauen-Bundestrainer Xavier Reckinger beim Deutschen Hockey-Bund (DHB) auf. Der Belgier hat sich mit dem Verband darauf verständigt, die Zusammenarbeit nicht mehr fortzusetzen. Das gab der DHB am Montag bekannt. Bei den Olympischen Spielen in Tokio hatte das DHB-Team mit dem Viertelfinal-Aus gegen Argentinien (0:3) und Platz sechs enttäuscht.

"Wir sind Xavier Reckinger außerordentlich dankbar für die geleistete Arbeit mit den Danas seit 2017. Es ist unübersehbar, welche Entwicklung das Team unter ihm genommen hat", sagte DHB-Sportdirektor Christoph Menke-Salz. Es habe sich "mit Blick auf die anstehenden Großereignisse" aber herausgestellt, dass Verband und Trainer "bei wesentlichen Weichenstellungen für unseren Weg nach Paris auseinander liegen".

Reckinger hatte den Posten 2017 übernommen. Seine größten Erfolge waren EM-Silber 2019 und 2021. Noch im Mai verlängerte der 37-Jährige seinen Vertrag vorzeitig bis Paris 2024, jetzt gibt er die Verantwortung zum Jahresende ab. Die Trennung von Männer-Bundestrainer Kais al Saadi (45) - ebenfalls zum Jahresende - hatte der DHB im Oktober bekannt gegeben.

„Die Zeit nach Olympischen Spielen ist immer auch eine Zeit des Reflektierens“, sagte Xavier Reckinger: „Der entscheidende Faktor war am Ende, dass meine Vorstellungen und Ideen, wie wir mit den Danas die nächsten Schritte auf dem Weg nach Paris angehen, nicht mit denen des Verbandes in Einklang zu bringen sind.“


MEHR DAZU