Anzeige

Boatengs Lyon stoppt Monaco

Boatengs Lyon stoppt Monaco

Jerome Boateng stoppt mit Olympique Lyon die Aufholjagd der AS Monaco. Julian Pollersbeck kommt zu seinem Startelfdebüt, Alexander Nübel muss hinter sich greifen.
Eine mögliche Nationalmannschafts-Rückkehr von Jerome Boateng wird viel diskutiert. Oliver Bierhoff erklärt, dass Hansi Flick den Lyon-Verteidiger sehr schätzt und denkt, dass ein Comeback möglich ist.
SID
SID
von SID

Ex-Nationalspieler Jerome Boateng hat mit Olympique Lyon in der französischen Ligue 1 die Aufholjagd von Kevin Vollands AS Monaco gestoppt.

Mit dem 2014er-Weltmeister Boateng in der Startelf setzte sich der frühere Serienmeister daheim 2:0 (0:0) gegen die Monegassen durch, die nach einem Fehlstart in die Saison zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen hatten.

Mit 16 Punkten klettert OL vorerst auf Platz fünf, Monaco (14) ist Siebter. Tabellenführer Paris St. Germain (27) liegt bereits außer Reichweite.

Nübel und Pollersbeck im Tor

Karl Toko Ekambi (74./Foulelfmeter) und Jason Denayer (90.+1) überwanden Monacos deutschen Keeper Alexander Nübel. Nationalspieler Volland wurde von Trainer Niko Kovac aus-, U21-Europameister Ismail Jakobs eingewechselt.

Auf der Gegenseite kam der frühere U21-Nationalkeeper Julian Pollersbeck zu seinem Startelfdebüt für Lyon. Der Ex-Hamburger, 2020 zu OL gewechselt, war zuletzt nach einer Roten Karte für Stammtorwart Anthony Lopez eingewechselt worden.