Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Toni Kroos und Real Madrid schlagen FC Sevilla im Topduell

Internationaler Fußball>

Toni Kroos und Real Madrid schlagen FC Sevilla im Topduell

Anzeige
Anzeige

Später Treffer! Real siegt im Top-Duell

Später Treffer! Real siegt im Top-Duell

Ex-Nationalspieler Toni Kroos und Rekordmeister Real Madrid feiern im Topduell gegen den FC Sevilla einen wegweisenden Sieg.
Torschütze David Alaba musste im CL-Spiel von Real Madrid bei Sheriff Tiraspol nach etwas mehr als einer Stunde verletzt vom Feld. Carlo Ancelotti gibt auf der PK nach dem Spiel ein Update.
SID
SID
von SID

Ex-Nationalspieler Toni Kroos und Rekordmeister Real Madrid haben im Topduell der spanischen Primera Division einen wegweisenden Sieg gefeiert.

Im heimischen Estadio Bernabeu gewann der Spitzenreiter durch einen späten Treffer von Vinicius Junior (87.) mit 2:1 (1:1) gegen Verfolger FC Sevilla.

Rafa Mir (12.) sorgte früh für die Führung der Gäste, bei denen der Ex-Schalker Ivan Rakitic in der Startelf stand und der frühere Dortmunder Thomas Delaney eingewechselt wurde.

Karim Benzema (32.) glich mit seinem elften Saisontor für die Blancos aus, bei denen Kroos über die komplette Distanz spielte.

Lesen Sie auch

Mit 33 Punkten liegt Real vier Zähler vor Titelverteidiger Atletico Madrid und Real Sociedad San Sebastian, Sevilla (28) ist nun Vierter. Atletico hatte sich zuvor am Sonntag 4:1 (0:0) beim FC Cadiz durchgesetzt.

Der Ex-Herthaner Matheus Cunha erzielte den letzten Treffer für die Gäste, es war sein zweites Saisontor. Überraschungsteam San Sebastian verlor 0:1 (0:0) bei Espanyol Barcelona.

Barca wahrt makellose Bilanz

Am Samstag hatte der FC Barcelona seine makellose Liga-Bilanz unter dem neuen Trainer Xavi gewahrt.

Das zweite Spiel mit dem Rückkehrer an der Seitenlinie gewann Barca beim FC Villarreal dank später Treffer etwas glücklich mit 3:1 (0:0) und feierte den ersten Auswärtssieg der Saison.

Die Niederländer Frenkie de Jong (50./nach Videobeweis) und Memphis Depay (88.) sowie Philippe Coutinho (90.+4/Foulelfmeter) trafen für die Katalanen um den deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, die zehn Punkte hinter Real Madrid zurückliegen und Siebter sind.