Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Schlechte Platzverhältnisse: Zwei Afrika-Cup-Spiele verlegt

Internationaler Fußball>

Schlechte Platzverhältnisse: Zwei Afrika-Cup-Spiele verlegt

Anzeige
Anzeige

Afrika-Cup: Wirbel um Platzverhältnisse

Afrika-Cup: Wirbel um Platzverhältnisse

Wegen der schlechten Platzverhältnisse im Stadion in Douala werden zwei Partien des Afrika-Cups in Kamerun nach Jaunde verlegt.
Nicht alle Plätze des Afrika-Cups sind in gutem Zustand
Nicht alle Plätze des Afrika-Cups sind in gutem Zustand
© AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU
SID
SID
von SID

Wegen der schlechten Platzverhältnisse im Stadion in Douala sind zwei Partien des Afrika-Cups in Kamerun nach Jaunde verlegt worden. Dies teilte der afrikanische Verband (CAF) am Mittwoch mit. (NEWS: Alles zum Afrika-Cup)

Betroffen sind ein Viertelfinale und das erste Halbfinale, das am 2. Februar angesetzt ist. (Afrika-Cup: Spielplan und Ergebnisse)

Bereits am Dienstag hatte der Verband bestätigt, dass nach der tödlichen Massenpanik vorerst nicht mehr im Olembe-Stadion gespielt wird. (Afrika-Cup: Die Tabellen)

Am Montag waren in diesem Stadion acht Menschen ums Leben gekommen, 38 wurden verletzt. Sieben von ihnen schwer.

Das für Sonntag im Olembe-Stadion angesetzte Viertelfinale wurde in eine andere Arena in Kameruns Hauptstadt Jaunde verlegt.