Anzeige
Home>Internationaler Fußball>

Fix: Depay wechselt von Barcelona zu Atlético - Lewandowski spielt eine Rolle

Internationaler Fußball>

Fix: Depay wechselt von Barcelona zu Atlético - Lewandowski spielt eine Rolle

Anzeige
Anzeige

Fix: Barca-Star zu Atlético

Der niederländische Stürmerstar Memphis Depay wechselt vom spanischen Fußball-Topklub FC Barcelona zu Ligarivale Atletico Madrid.
Der FC Barcelona feiert den Gewinn der Supercopa ausgelassen. Neben Einblicken in die Kabine begeistert besonders ein Kicker der Blaugrana.
SID
SID
von SID

Der niederländische Stürmerstar Memphis Depay wechselt vom spanischen Topklub FC Barcelona zu Ligarivale Atlético Madrid.

Das teilten beide Vereine am Freitag mit. Demnach beträgt die Ablösesumme für den 28 Jahre alten Nationalspieler drei Millionen Euro plus eine Million an möglichen Bonuszahlungen. Depay unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2025. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Dazu enthält die Vereinbarung für Barca eine „bevorzugte aber nicht verpflichtende“ Kaufoption für den belgischen Nationalspieler Yannick Carrasco.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Lewandowski macht Depay überflüssig

Depay war im Sommer 2021 ablösefrei von Olympique Lyon nach Barcelona gewechselt und erzielte 14 Treffer für die Katalanen.

Der Angreifer hatte immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, spätestens seit der Ankunft von Ausnahmestürmer Robert Lewandowski hatte Depay keinen Platz mehr in der stark besetzten Offensive des spanischen Tabellenführers. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Mit der Niederlande war Depay, zweitbester Torschütze seines Landes, bei der WM in Katar bis ins Viertelfinale vorgestoßen.