Anzeige

Rodrygo fällt wohl länger aus

Rodrygo fällt wohl länger aus

Hiobsbotschaft für Real Madrid! Stürmer Rodrygo zieht sich im Spiel gegen den FC Granada eine Oberschenkelverletzung zu und wird den Königlichen wohl länger fehlen.
Real Madrid steckte Anfang Dezember tief in der Krise, Trainer Zinedine Zidane stand laut Berichten vor dem Aus. Nun feiern die Königlichen gegen Granada den sechsten Sieg in Folge.

Schlechte Nachrichten in der spanischen Hauptstadt. 

Real Madrids Stürmer Rodrygo hat sich im Spiel gegen den FC Granada eine eine Muskel- und Sehnenverletzung im Oberschenkel zugezogen. Diese Diagnose gab der Klub nun auf seiner Homepage bekannt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Rodrygo fällt mit Oberschenkelverletzung wohl länger aus

Beim 2:0-Sieg musste der Brasilianer bereits nach 38 Minuten das Spielfeld auf einer Trage verlassen. (Spielplan/Ergebnisse der La Liga

Wie lange der 19-Jährige den Königlichen nun wirklich fehlen wird, darüber gibt Real Madrid bislang keiner Auskunft. Allerdings spekulieren diverse spanische Medien über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Die Marca spricht von  drei Monaten. 

Real aktuell punktgleich mit Atlético

In der laufenden Saison kam der Rechtsfuß bislang in der La Liga auf 17. Einsätze. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete sechs vor. 

Real Madrid steht aktuell mit 32 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit Atlético Madrid. 

Allerdings haben die Königlichen auch zwei Spiele mehr absolviert als ihr Stadtrivale. (Tabelle der La Liga)

Am Mittwoch muss die Elf von Zinédine Zidane dann beim Tabellensechszehnten Elfe CF ran. (La Liga: Elche CF - Real Madrid, 30.12.2020 ab 21.30 Uhr im Liveticker)