Anzeige

Barca-Boss: Dembélé besser als Mbappé

Barca-Boss: Dembélé besser als Mbappé

Der FC Barcelona will Ousmane Dembélé halten - Präsident Joan Laporta macht deutlich, wie viel er von dem ehemaligen Dortmunder hält.
Xavi ist der neue Trainer des FC Barcelona. Bei seiner neuen Aufgabe soll er nicht nur den Verein, sondern auch einen bestimmten Spieler retten: Ex-Dortmunder Ousmane Dembélé.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Barcelona will Ousmane Dembélé unbedingt halten.

Das hat Vereinspräsident Joan Laporta nun mit klaren Worten unterstrichen. Der Barca-Boss ließ sich sogar zu einem etwas gewagten Vergleich hinreißen.

„Wir haben eine sehr gute Beziehung zu Dembélé und er will bleiben“, sagte Laporta im Interview mit Tv3. „Wir wollen ihn auch. Dembélé macht mir Freude, er ist besser als Mbappé.“

Dembélé war 2017 von Borussia Dortmund nach Spanien gekommen, in insgesamt 121 Spielen erzielte er 30 Tore und lieferte 21 Assists. Zumindest mit Blick auf die Zahlen von Kylian Mbappé kann er damit nicht mithalten.

Auch ein Bayern-Star sieht Dembélé vorne

Dieser erzielte für Paris Saint-Germain in 191 Spielen 141 Tore und packte noch 73 Vorlagen obendrauf. Viele Scorerpunkte holte er aber auch in der schwächer eingeschätzten Ligue 1, während sich Dembélé meist in La Liga beweisen musste.

Laporta ist übrigens nicht der Erste, der den Barca-Star dennoch höher einschätzt als dessen Nationalmannschaftskollegen. Auch Serge Gnabry vom FC Bayern hat eine klare Meinung.

„Dembélé ist viel besser als Mbappé“, sagte der deutsche Nationalspieler in der vereinseigenen Doku des FCB.

Dembélé bald häufiger im Duell mit Mbappé?

Womöglich können sich die beiden Franzosen künftig bald im direkten Duell miteinander messen, sollte Mbappé wie häufig spekuliert tatsächlich im nächsten Sommer zu Real Madrid wechseln.

Voraussetzung ist natürlich, dass Dembélé - der immer wieder mit Disziplinlosigkeiten auffällt - tatsächlich verlängert.

Die Verhandlungen gestalten sich noch als schwierig. Laporta erklärte diplomatisch: „Das sind Situationen, die Gespräche mit den Vertretern des Spielers, die das Beste für den Spieler wollen, erfordern.“

Dembélés Vertrag läuft im Sommer aus.