Anzeige

Ancelotti gibt leichte Entwarnung bei Alaba

Ancelotti gibt leichte Entwarnung bei Alaba

Nach dem Ausfall von David Alaba im Halbfinale der Supercopa gegen Barcelona gibt Trainer Ancelotti leichte Entwarnung. Im Finale am Sonntag könnte der Österreicher Real Madrid wieder zur Verfügung stehen.
In einem furiosen Supercopa-Halbfinale zwischen Barcelona und Real Madrid hatten die Königlichen das bessere Ende für sich und gewannen mit 3:2. Die Trainer waren sich uneins über die Dominanz.
. SPORT1
. SPORT1
von Robin Klausmann

Es war das Spektakel, das sich die Fans erhofft hatten.

Beim Halbfinale der Supercopa zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wurde dem Publikum alles geboten, was einen Fußball-Thriller ausmacht. Insgesamt fünf Tore, ein später Ausgleich und die Entscheidung in der Verlängerung - für jede Zuschauerin jeden Zuschauer dürfte an diesem Abend etwas dabei gewesen sein.

Alaba könnte im Finale der Supercopa wieder auf dem Platz stehen

Nicht dabei war jedoch David Alaba, der den Madrilenen aufgrund muskulärer Probleme kurzfristig nicht zur Verfügung stand. Trotz seines Ausfalls im Clásico, sei ein Einsatz im Finale der Supercopa am kommenden Sonntag aber möglich, ließ sein Trainer im Anschluss der Begegnung durchblicken.

„Wir werden uns erholen und Alaba hoffentlich auch“, erklärte Carlo Ancelotti auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Der 29-Jährige, der in dieser Saison erst seine dritte Partie verpasste, könnte also gegen den Gewinner der Partie Atlético Madrid und Athletic Bilbao wieder auf dem Platz stehen. (Das Finale der Supercopa: Sonntag, ab 19:30 Uhr LIVE im Ticker)