Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Ex-Bayern-Star David Alaba: Das habe ich bei Lewandowski hautnah miterlebt

La Liga>

Ex-Bayern-Star David Alaba: Das habe ich bei Lewandowski hautnah miterlebt

Anzeige
Anzeige

Alaba: Bei Lewy „hautnah miterlebt“

Alaba: Bei Lewy „hautnah miterlebt“

David Alaba schwärmt von Robert Lewandowski und Karim Benzema. Einer „gehört zu den besten der Welt“, der andere „verdient den Ballon d‘Or“.
Real-Madrid-Trainer Carlo Ancelotti spricht über David Alabas Traumtor nach dem knappen Auftakt-Sieg gegen UD Almeria.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Robert Lewandowski ist beim FC Barcelona voll eingeschlagen - was seinen ehemaligen Teamkollegen und heutigen Konkurrenten David Alaba nicht weiter überrascht hat.

„Ich kenne ihn aus meiner Zeit in München wirklich sehr gut“, sagte der Verteidiger von Real Madrid im Interview mit realtotal.de. Gemeinsam hatten Lewandowski und Alaba beim FC Bayern etliche Titel geholt: „Das, was er hier in Spanien macht, das durfte ich über Jahre in München hautnah miterleben.“ (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

Lewandowski erzielte in bisher sieben LaLiga-Spielen neun Tore. Barca steht auch deshalb erstmals seit langer Zeit wieder vor Real Madrid an der Tabellenspitze.

„Er gehört zu den besten Stürmern auf dieser Welt und das hat er über die letzten Jahre einfach immer wieder bewiesen und das zeigt er auch diese Saison“, sagte Alaba anerkennend.

Alaba: Benzema muss den Ballon d‘Or bekommen

Am 16. Oktober wird er erstmals in einem Pflichtspiel auf seinen torhungrigen Ex-Kollegen treffen, dann steht der mit Spannung erwartete Classico in der Liga an. Es wird auch das erste direkte Kräftemessen zwischen „Lewy“ und Karim Benzema sein, seit der Pole nach Spanien ging.

Zwei der besten Mittelstürmer der Gegenwart auf einem Platz - und zwei Kandidaten, die sich seit Jahren Hoffnungen auf eine Auszeichnung mit dem Ballon d‘Or machen (dürfen). (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Erling Haaland spielt bei Manchester City aktuell unfassbar und trifft wie er will! Ist er aktuell der beste Spieler der Welt?
05:50
2nach10: Erling Haaland stellt alle in den Schatten

Der Favorit bei der diesjährigen Vergabe des inoffiziellen Weltfußballertitels steht laut Alaba längst fest: „Karim. Die Frage stellt sich gar nicht, denn wenn man seine letzte Saison angeschaut hat, was er dort geleistet hat, ist es wirklich unfassbar.“

Er sei „wirklich sehr dankbar, dass ich das miterleben und ein Teil davon sein durfte - und ihn tagtäglich arbeiten sehe“, sagte der Nationalspieler. Mit Benzema hatte er in der vergangenen Saison die Champions League und die Meisterschaft gewonnen.

Alaba sieht sich im Zentrum

Wurde der Österreicher zu Beginn der Saison von Cheftrainer Ancelotti noch dreimal als Linksverteidiger aufgestellt, so darf er sich nun wieder als Innenverteidiger der Königlichen auszeichnen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Auf die Frage nach seiner Lieblingsposition antwortete der Linksfuß: „Ich fühle mich innen wohler. ich glaube auch, dass er mich mehr auf dieser Position sieht. Wenn ich mal links spielen muss oder aushelfen soll, dann versuche ich natürlich der Mannschaft so gut es geht zu helfen.“