Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

FC Barcelona sorgt mit mysteriösen Tweets aus Madrid für Wirbel

La Liga>

FC Barcelona sorgt mit mysteriösen Tweets aus Madrid für Wirbel

Anzeige
Anzeige

Wirbel um mysteriöse Barca-Tweets

Barca sorgt mit verschiedenen Tweets für Wirbel. Es geht um ein Gebäude in Madrid. Später löst der Klub das Rätsel.
Gerard Piqué bestritt am Samstagabend sein letztes Spiel für den FC Barcelona. Der Welt- und Europameister kündigte unter der Woche seinen überraschenden Rücktritt vom Profifußball an.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Barcelona hat die spanischen Fußball-Fans am Donnerstag verwirrt. (DATEN: Die Tabelle von La Liga)

Die Katalanen sorgten mit mysteriösen Tweets für Verwunderung.

Am Morgen startete die Aktion mit dem Post: „Es passiert etwas in Madrid. Bleibt dran.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Barca eröffnet Fanshop in Madrid

Wenig später folgte ein Video von einem Gebäude, das mit einem riesigen Barca-Spruchband verziert wurde und auf dem stand: „Raúl ist ein Culer (Bezeichnung für Barca-Fans, Anm. d. Red.).“

Viele vermuteten eine Anspielung auf die Real-Legende Raúl.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Am Mittag gab es dann die Auflösung. Barca hat seinen ersten offiziellen Fanshop in Madrid eröffnet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Tatsächlich dürfte der Spruch dennoch ein Wink von Barca an den Rivalen sein. Denn über Raúl wurde gesagt, dass er trotz seiner Zeit bei den Madrilenen ein Fan von Barca gewesen sei. Der Star hatte dies nie bestätigt.

Barcelona-Präsident Joan Laporta umhüllte damit ein zweites Mal ein großes Gebäude in Madrid mit Barca-Farben und einem provokanten Spruch. Als er sich wiederwählen ließ, hatte er direkt neben dem Real-Stadion ein riesiges Banner mit seinem Gesicht und den Worten „Ich will dich wieder sehen“ angebracht.