Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang hat Ärger mit Arsenal-Trainer Mikel Arteta, sagt Gary Neville

Premier League>

Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang hat Ärger mit Arsenal-Trainer Mikel Arteta, sagt Gary Neville

Anzeige
Anzeige

Aubameyang? „Wird Probleme geben“

Aubameyang? „Wird Probleme geben“

Bei der Niederlage gegen den FC Everton kommt Pierre-Emerick Aubameyang erst spät ins Spiel. Gary Neville glaubt, dass es nun Probleme mit dem Arsenal-Kapitän geben könnte.
Arsenal-Coach Mikel Arteta (r.) und Pierre-Emerick Aubameyang scheinen aktuell nicht auf einer Wellenlänge zu liegen

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bahnt sich da die nächste Seifenoper beim FC Arsenal an?

Die Fans erinnern sich noch mit Grauen an die letzten Jahre von Mesut Özil im Trikot des FC Arsenal. Nach Unterzeichnung eines Rekordvertrags über 350.000 Pfund pro Woche zeigte die Leistungskurve des Weltmeisters von 2014 steil nach unten. (NEWS: Alles zur Premier League)

Ähnlich scheint es auch bei Pierre-Emerick Aubameyang zu laufen. Der Arsenal-Kapitän hatte seine beste Saison bei den Gunners 2019/20. Mit 22 Treffern in der Premier League belegte er hinter Jamie Vardy (23 Treffer) Rang zwei in der Torschützenliste (gleichauf mit Danny Ings).

Nach jener Saison unterzeichnete der damals 31-Jährige einen Vertrag über 400.000 Pfund die Woche - und konnte danach ebenfalls nicht mehr an seine Topleistungen anknüpfen.

Arteta-Affront gegen Aubameyang

Am vergangenen Montag kam es nun zum vorläufigen Tiefpunkt. Arsenals Skipper wurde bei der 1:2-Pleite gegen den FC Everton erst fünf Minuten vor Ende eingewechselt - selbst der 22-jährige Eddie Nketiah, ebenfalls Mittelstürmer, kam noch vor ihm ins Spiel. (Premier League: Alle Spiele und Ergebnisse)

Daher glaubt Gary Neville, dass es nach diesem Spiel zu einem Problem zwischen dem Gabuner und Gunners-Trainer Mikel Arteta kommen werde. „Ich glaube nicht, dass es ihm gefällt, wenn Nketiah vor ihm eingewechselt wird“, erklärte der Experte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zumal er es als Anzeichen dafür sieht, dass die Zeit des Stürmers beim FC Arsenal ablaufen könnte. Wenn Arteta die Möglichkeit hätte, ihn zu verkaufen, würde er es tun, war sich Neville sicher.

Arsenal bereits auf Suche nach Ersatz?

Auf der anderen Seite wäre Aubameyang einem Abgang gegenüber aber auch nicht abgeneigt, führte der achtmalige Meister mit Manchester United weiter aus. Nach dem Affront gegen Everton sei Aubameyang bestimmt ziemlich sauer.

Mit bislang vier Saisontoren in der Premier League hat der Stürmer auch keine guten Argumente auf seiner Seite, weswegen der Verein auf der Suche nach einem weiteren Stürmer sein soll. Vor allem Jonathan David vom OSC Lille und Dominic Calvert-Lewin von Everton, der gegen Arsenal verletzungsbedingt fehlte, sollen im Fokus stehen.

Nach der Pleite gegen Everton hängt der FC Arsenal weiter auf Tabellenplatz sieben fest. Vier Punkte Rückstand sind es auf den letzten CL-Platz, den aktuell das Überraschungsteam West Ham United belegt. (SERVICE: Tabelle der Premier League)