Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Manchester United: Ralf Rangnick weist Cristiano Ronaldo zurecht

Premier League>

Manchester United: Ralf Rangnick weist Cristiano Ronaldo zurecht

Anzeige
Anzeige

Rangnick weist Ronaldo zurecht

Rangnick weist Ronaldo zurecht

Ralf Rangnick weist Cristiano Ronaldo zurecht. Der Superstar hatte seine Auswechslung deutlich sichtbar missbilligt.
Im Spiel gegen Brentford hat Ralf Rangnick, Interimstrainer von Manchester United, Superstar Ronaldo ausgewechselt. Eine Sache, die der Superstar, nicht gerade gut aufnahm.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nach der Auswechslung von Cristiano Ronaldo und dessen unwirschem Abgang hat Ralf Rangnick nachgelegt.

„Es ist ein Mannschaftssport und es ist wichtig für uns, dass wir das Beste aus jedem Spiel herausholen. Das Team ist wichtiger als der einzelne Spieler, egal wer es ist - Cristiano, Edinson Cavani, Bruno Fernandes oder irgendein anderer Spieler. Es geht darum, was das Beste für das Team ist“, erklärte Rangnick.

Seit Anfang Dezember 2021 ist Ralf Rangnick Cheftrainer von Manchester United, die Zwischenbilanz fällt mit 10 Punkten und aus fünf Ligaspielen und dem Erreichen der vierten Runde im FA-Cup okay aus.
00:46
Ronaldo stellt sich vor Rangnick

Rangnick fühlt sich nicht provoziert

Der Superstar quittierte die Auswechslung, in dem er zunächst wütend an Rangnick vorbei zur Auswechselbank eilte und dort frustriert seine Jacke wegwarf.

Lesen Sie auch

Ronaldos Verhalten stößt Rangnick aber nicht sauer auf. „Ich habe überhaupt nicht gesehen oder interpretiert, dass er mich herausfordert. Er hat nur gezeigt, dass er nicht glücklich war, ausgewechselt zu werden und das vielleicht etwas zu emotional. Ich mache ihm dafür keine Vorwürfe“, sagte Rangnick

Für Rangnick ist die Sache damit abgehakt: „Ich habe es nicht persönlich genommen. Ich habe andere Spieler gemanagt, vielleicht mit einem nicht ganz so großen Namen wie Cristiano, und ich weiß, wie diese Spieler reagieren, wenn sie ausgewechselt werden.“

Durch den Sieg steht United nach 21 Spielen auf dem siebten Tabellenplatz.