Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Gibt es bessere Optionen? Paul Pogba sagt City und Guardiola offenbar ab

Premier League>

Gibt es bessere Optionen? Paul Pogba sagt City und Guardiola offenbar ab

Anzeige
Anzeige

United-Star sagt Guardiola offenbar ab

United-Star sagt Guardiola offenbar ab

Paul Pogba wird offenbar nicht von Manchester United zu Stadtrivale City wechseln. Der französische Weltmeister wird auch noch mit anderen hochkarätigen Klubs in Verbindung gebracht.
Die Zukunft von Kylian Mbappé bei PSG gilt als ungewiss. Mit einem Geständnis gegenüber seinem französischen Teamkollegen Paul Pogba werden die Gerüchte weiter angeheizt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Paul Pogba hat Manchester City und Erfolgstrainer Pep Guardiola offenbar eine Absage erteilt.

Der Weltmeister von Manchester United ist im Sommer ablösefrei zu haben und wurde als bei den Skyblues als möglicher Nachfolger des scheidenden Mittelfeldspielers Fernandinho gehandelt. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

City soll Pogba sogar schon ein Angebot vorgelegt haben. Vier Jahre mit der Option auf ein weiteres, allerdings zu geringerem Gehalt als bisher, hieß es in einem Bericht des Guardian. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Wie The Athletic berichtet, hat der Franzose diese Offerte aber ausgeschlagen. Wohin die Reise für Pogba geht, sei noch offen. Als wahrscheinlichste Abnehmer werden sein Ex-Klub Juventus Turin sowie Real Madrid und Paris Saint-Germain genannt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

Lesen Sie auch