Juve schafft CL - Ronaldo schaut zu

Juve schafft CL - Ronaldo schaut zu

In der Serie A springt Juventus Turin am letzten Spieltag noch in die Champions-League-Ränge. Die SSC Neapel rutscht in die Europa League ab.
Juventus Turin schafft am letzten Spieltag doch noch den Sprung auf einen Champions-League-Platz und das ohne CR7 in der Startelf.
Mit CR7 auf der Bank: Juve verhindert GAU
04:46
Lisa Obst
von SPORT1
am 23. Mai

Juventus Turin hat sich in der italienischen Serie A noch in die Champions League gezittert (Bologna - Juventus zum Nachlesen im Ticker).

Die Alte Dame setzte sich mit 4:1 beim FC Bologna durch und zog an der SSC Neapel vorbei, die gegen Hellas Verona nur zu einem 1:1 kam und sich als Fünfter mit der Europa League begnügen muss (Serie A: Tabelle).

Verona, Zehnter der Tabelle, hatte nur sechs Punkte aus den letzten zwölf Spielen geholt und wechselte im Spiel den Torhüter. Trainer Gennaro Gattuso verlässt Neapel, das teilte der Klub am späten Abend noch mit.

Doch nach der Führung durch Amir Rrahmani in der 60. Minute fingen sich die Gastgeber in der 69. den Ausgleich durch Davide Faraoni. Die Schlussoffensive verpuffte.

Ronaldo auf der Bank

Cristiano Ronaldo saß bei Juves wichtigem Spiel überraschenderweise im kompletten Spiel nur auf der Bank.

"Cristiano Ronaldo ist nicht verletzt. Wir haben in den letzten Tagen viele Spiele gespielt. Zusammen mit Pirlo haben wir entschieden, dass er heute Abend nicht in der Startelf steht. Aber er ist verfügbar", sagte Juve-Direktor Fabio Paratici vor der Partie bei DAZN.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Gerüchte um die Zukunft des Superstars, der angeblich vor einer Rückkehr zu Manchester United steht, werden durch diese Entscheidung wohl nicht weniger werden. Ronaldo wurde aber auch zum einzigen Spieler der Geschichte, der in der Premier League, La Liga und der Serie A jeweils mindestens eine Saison als Top-Scorer beendete.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Federico Chiesa, Álvaro Morata (29./47.) und Adrien Rabiot trafen für das Team von Andrea Pirlo (Alles zur Serie A).

Turins hoher Sieg wäre nutzlos gewesen, hätte neben Milan auch Neapel gewonnen. Mit dem Pokalsieg und dem CL-Ticket endet Juves Saison damit doch noch versöhnlich.

Milan wird Vizemeister

Der AC Mailand verdrängte Atalanta Bergamo mit Nationalspieler Robin Gosens durch das 2:0 im direkten Duell noch von Platz zwei, beide Teams spielen ebenfalls in der Königsklasse - wie auch Meister Inter Mailand (Serie A: Alle Spiele und Ergebnisse).

Neben Neapel nimmt Lazio Rom an der Europa League teil, die AS Rom rettete sich in die Conference League. Absteigen müssen Benevento Calcio, der FC Crotone und Parma Calcio.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)