Anzeige

Fener patzt bei Meyer-Debüt

Fener patzt bei Meyer-Debüt

Fenerbahce Istanbul lässt in der Süper Lig erstmals Punkte liegen. Der Ex-Schalker und -Kölner Max Meyer gibt sein Debüt.
Max Meyer stand zuvor beim 1. FC Köln unter Vertrag
Max Meyer stand zuvor beim 1. FC Köln unter Vertrag
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
12.09.2021 | 19:57 Uhr

Max Meyer hat seine ersten Minuten im Trikot von Fenerbahce Istanbul absolviert.

Doch der türkische Topklub gab beim Debüt des Ex-Schalkers und -Kölners am 4. Spieltag der Süper Lig erstmals Punkte ab. Fener kam gegen das bislang sieglose Sivasspor nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Mayer debütiert für Fenerbahce

Bright Osayi-Samuel (23.) brachte das Team um Ex-Nationalspieler Mesut Özil zunächst in Führung, doch Pedro Henrique (45., Elfmeter) gelang noch vor der Pause der Ausgleich.

Meyer wurde in der 74. Minute für den angeschlagenen Irfan Kahveci eingewechselt. Der Mittelfeldspieler war erst eine Viertelstunde zuvor für Özil ins Spiel gekommen.

In der Tabelle verpasste Fenerbahce durch das Remis den Sprung an die Spitze. Dort liegt aufgrund des besseren Torverhältnisses der punktgleiche Stadtrivale Besiktas.

Meyer wurde in der Schalker Knappenschmiede ausgebildet. Der viermalige Nationalspieler verließ die Königsblauen 2018 und wechselte in die Premier League zu Crystal Palace. Im Januar dieses Jahres kehrte er nach Deutschland zurück und unterschrieb beim 1. FC Köln, dort blieb er in zwölf Pflichtspieleinsätzen ohne Torbeteiligung.