Anzeige
Home>Leichtathletik>Leichtathletik-WM>

Gehen: Bronze bei der Team-WM im Oman

Leichtathletik-WM>

Gehen: Bronze bei der Team-WM im Oman

Anzeige
Anzeige

Gehen: Bronze bei der Team-WM im Oman

Gehen: Bronze bei der Team-WM im Oman

Die deutschen Geher haben bei den Team-Weltmeisterschaften in Maskat ihre erste Mannschafts-Medaille seit 23 Jahren gefeiert.
Team-WM: Deutschland holt die Bronzemedaille
Team-WM: Deutschland holt die Bronzemedaille
© AFP/SID/ANDREJ ISAKOVIC
SID
SID
von SID

Die deutschen Geher haben bei den Team-Weltmeisterschaften in Maskat ihre erste Mannschafts-Medaille seit 23 Jahren gefeiert. Angeführt von Karl Junghannß (LC Thüringen), der über 35 km in der Hitze von Omans Hauptstadt in persönlicher Bestzeit von 2:37:52 Stunden Sechster wurde, belegte das Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) den Bronzerang. Gold ging an Spanien vor China.

Die weiteren in die Team-Wertung eingehenden Ergebnisse erzielten als 19. Christopher Linke (Potsdam) in 2:42:01 Stunden sowie als 23. Nathaniel Seiler (Bühlertal/2:44:05). Carl Dohmann (Baden-Baden) beendete das Rennen nur vier Sekunden hinter Seiler als 25. Jonathan Hilbert (Gotha), Olympia-Zweiter von Tokio über 50 km, erreichte das Ziel nach Magenproblemen nach 2:47:52 Stunden auf Rang 34.

An der Spitze feierte der Schwede Perseus Karlström in 2:36:14 Stunden den Sieg.