Anzeige

Weltcups in Planica abgesagt

Weltcups in Planica abgesagt

Planänderung des Wettkampfkalenders. Aufgrund der steigenden Coronazahlen werden die Weltcups der Nordischen Kombinierer und Skilangläufer in Planica abgesagt.
Nächster Weltcup der Langläufer abgesagt
Nächster Weltcup der Langläufer abgesagt
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE
SID
SID
von SID

Die für den 22./23. Januar geplanten Weltcups der Nordischen Kombinierer und Skilangläufer im slowenischen Planica sind wegen der steigenden Coronazahlen abgesagt worden.

Das teilte der Weltverband FIS mit Hinweis auf die „akute Entwicklung der Pandemie“ mit. Die Wettkämpfe hätten auch als Tests für die Nordische Ski-WM 2023 an gleicher Stelle dienen sollen.

Besonders hart trifft es die Langläufer: Weil schon die Wettkämpfe im französischen Les Rousses (14. bis 16. Januar) abgesagt wurden, stehen derzeit vor den Olympischen Winterspielen in Peking keine Weltcuprennen mehr auf dem Programm.

Damit fehlt den nicht qualifizierten Athleten auch die Möglichkeit, noch die Peking-Norm zu erfüllen. Zumindest für Planica versucht die FIS noch, einen Ersatzausrichter zu finden.

In der Nordischen Kombination stehen vor Olympia noch die Wettkämpfe in Klingenthal (15./16. Januar) sowie Seefeld (28. bis 30. Januar) an.

MEHR DAZU