Anzeige
Home>Sportmix>

Besondere Fairplay-Geste eines Badminton-Stars geht um die Welt

Sportmix>

Besondere Fairplay-Geste eines Badminton-Stars geht um die Welt

Anzeige
Anzeige

Fairplay-Aktion geht um die Welt

Fairplay-Aktion geht um die Welt

Schuh-Riss bei den Commonwealth Games - aber der Trainer des Gegners stellt seine eigenen Treter zur Verfügung: Das Badminton-Team Malaysias zeigt in Birmingham besonderen Sportsgeist.
Ng Tze Yong hat bei den Commonwealth Games großen Sportsgeist geziegt
Ng Tze Yong hat bei den Commonwealth Games großen Sportsgeist geziegt
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wenn der Sportsgeist nur überall so lebendig wäre.

Bei den Commonwealth Games im englischen Birmingham haben Badminton-Spieler Tze Yong Ng aus Malaysia und sein Trainer Hendrawan mit einer Fairplay-Aktion der besonderen Art für Aufsehen gesorgt.

Samuel Ricketts, dem jamaikanischen Gegner Ngs, brach während des Spiels die Schuhsohle - was Ngs Helferinstinkt weckte. Während Ricketts zunächst versuchte, den kaputten Schuh mit einer Schere zurechtzuschneiden, kam Ng auf die rettende Idee: Er fragte Ricketts nach seiner Schuhgröße - und stellte fest, dass es dieselbe wie die seines Coaches war,

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hendrawan stellte Ricketts darauf sein Schuhwerk zur Verfügung, mit dem dieser die Partie zu Ende spielte - die Aktion ging via Social Media um die Welt.

Ng gewann das Spiel im Rahmen des Teamevents am Ende mit 21:12, 21:16, das malaysische Team konnte nach dem 5:0-Erfolg über das Land aus der Karibik am Ende auch den Titel bejubeln.

MEHR DAZU