Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Bald zweites Formel-1-Rennen in Spanien? Madrid träumt von Grand Prix

Formel 1>

Formel 1: Bald zweites Formel-1-Rennen in Spanien? Madrid träumt von Grand Prix

Anzeige
Anzeige

So träumt Spanien von der F1

So träumt Spanien von der F1

Die spanische Hauptstadt Madrid will in Zukunft ein Formel-1-Rennen austragen. Mit einem Brief soll der Boss der Königsklasse auf den Geschmack kommen.
Noch vor Saisonbeginn entließ das Formel1-Team Haas den russischen Piloten Nikita Mazepin. Der Russe verklagt seinen ehemaligen Rennstall nun wegen scheinbar ausstehender Zahlungen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Gibt es bald das nächste Europarennen in der Königsklasse? (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Die spanische Hauptstadt Madrid hat in einer Stellungnahme bekanntgegeben, dass man an der Austragung eines Formel-1-Rennens interessiert ist. Die Metropole hat bereits einen Brief an F1-Boss Stefano Domenicali formuliert und diesen auch veröffentlicht.

Darin wird zunächst die allgemeine Bereitschaft zur Austragung signalisiert, in der Folge werden die Vorzüge Madrids hervorgehoben. So wirbt die Stadt unter anderem mit ihrem „effizienten Verkehrsnetz, einem guten Klima, den kulturellen, gastronomischen und naturräumlichen Attraktionen sowie einer guten Hotel-Infrastruktur“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wirklich konkrete Informationen sind allerdings Fehlanzeige. So wird beispielsweise nicht darauf eingegangen, wo genau ein möglicher Grand Prix ausgetragen werden könnte, und ob es sich um ein Stadtrennen handeln soll.

Mit dem Großen Preis von Spanien in Barcelona gibt es bereits ein Rennen im Land. Erst kürzlich wurde vertraglich geregelt, dass der prestigeträchtige Grand Prix mindestens bis 2026 ausgetragen wird.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de