Anzeige

Besondere Ehre für Paralympics-Heldin

Besondere Ehre für Paralympics-Heldin

Kanutin Edina Müller wird zwei Monate nach ihrer Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio eine besondere Ehre zuteil.
Besondere Ehrung für Para-Kanutin Edina Müller
Besondere Ehrung für Para-Kanutin Edina Müller
© AFP/SID/YASUYOSHI CHIBA
SID
SID
von SID

Kanutin Edina Müller wird zwei Monate nach ihrer Goldmedaille bei den Paralympischen Spielen in Tokio eine besondere Ehre zuteil.

Die 38-Jährige wird am kommenden Mittwoch von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher und Sportsenator Andy Grote im Hamburger Rathaus empfangen und sich dort ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Damit sollen die außerordentlichen sportlichen Leistungen Müllers gewürdigt werden.

Die querschnittsgelähmte Müller hatte am 4. September auf dem Sea Forest Waterway ihr erstes Gold im Parakanu gewonnen, nach Silber in Rio 2016 war es ihre zweite Medaille in dieser Sportart.

Zuvor hatte die Hamburgerin bereits als Rollstuhlbasketballerin paralympisches Gold (2012) und Silber (2008) geholt.


MEHR DAZU