Anzeige

Vier Ineos-Profis in Quarantäne

Vier Ineos-Profis in Quarantäne

Da Leonardo Basso vom Ineos-Rennstall positiv auf das Corona-Virus getestet wird, müssen er und drei weitere Team-Mitglieder für zwei Wochen in Quarantäne.
Paukenschlag im Radsport! Christopher Froome wird den britischen Radrennstall Ineos zum Saisonende nach zehn Jahren verlassen. Das teilte das Team am Donnerstag mit.
SID
SID
von SID

Vier Profis des Radrennstalls Ineos müssen für zwei Wochen in Quarantäne. Weil der Italiener Leonardo Basso positiv auf das Coronavirus getestet wurde, zog das Team auch dessen Landsmänner Filippo Ganna, Gianni Moscon und Salvatore Puccio für die nationale Meisterschaft zurück.

Alle drei hatten zuletzt Kontakt zu Basso und müssen ebenfalls in Quarantäne. Im Aufgebot für die Tour de France stand keiner der Fahrer.

Bei der Frankreich-Rundfahrt (29. August bis 20. September) wird es strenge Coronaregeln geben: Teams mit zwei oder mehr Fällen binnen sieben Tagen werden aus dem Rennen genommen.

MEHR DAZU