Anzeige

Radsport: Van der Poel verzichtet auf Cross-WM

Radsport: Van der Poel verzichtet auf Cross-WM

Der niederländische Radsport-Star Mathieu van der Poel verzichtet auf einen Start bei der Cross-WM in Fayetteville/Arkansas (29. bis 30. Januar).
Mathieu van der Poel nimmt nicht an der Cross-WM teil
Mathieu van der Poel nimmt nicht an der Cross-WM teil
© AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
SID
SID
von SID

Der niederländische Radsport-Star Mathieu van der Poel verzichtet auf einen Start bei der Cross-WM in Fayetteville/Arkansas (29. bis 30. Januar). Der viermalige Champion und Titelverteidiger erklärte seine Absage mit anhaltenden Rückenproblemen. Welche Auswirkungen die Beschwerden auf die Klassiker-Saison auf der Straße haben werden, ist noch offen.

„Ich habe wegen der Rückenschmerzen seit der Tour mein erhofftes Level nicht mehr erreicht. Ich will das einfach hinter mir lassen. Das einzige, was Abhilfe verschafft, ist eine längere Ruhepause“, sagte van der Poel: „Es wäre unklug, diese Phase wieder zu unterbrechen. Meinen Titel nicht zu verteidigen, ist allerdings ein ziemlicher Tiefschlag.“

MEHR DAZU