Anzeige
Home>Rugby>Rugby-WM>

7er-Rugby: Deutschland feiert ersten Sieg bei WM-Premiere

Rugby-WM>

7er-Rugby: Deutschland feiert ersten Sieg bei WM-Premiere

Anzeige
Anzeige

7er-Rugby: Deutschland feiert ersten Sieg bei WM-Premiere

7er-Rugby: Deutschland feiert ersten Sieg bei WM-Premiere

Die deutsche 7er-Rugby-Nationalmannschaft hat nach der Auftaktniederlage bei ihrer WM-Premiere ein erstes Erfolgserlebnis gefeiert.
Jack Hunt bei der WM in Südafrika
Jack Hunt bei der WM in Südafrika
© AFP/SID/RODGER BOSCH
SID
SID
von SID

Die deutsche 7er-Rugby-Nationalmannschaft hat nach der Auftaktniederlage bei ihrer WM-Premiere ein erstes Erfolgserlebnis gefeiert. Das Team des Trainerduos Clemens von Grumbkow und Philip Snyman setzte sich am Samstagmorgen in Kapstadt im Viertelfinale der Runde um Platz 17 mit 21:14 (7:14) gegen Portugal durch. Bereits am Nachmittag (14.01 Uhr MEZ) trifft das „Wolfpack“ auf Jamaika oder Tonga.

Max Calitz, Anton Gleitze und Bastian van der Bosch legten die Versuche für das deutsche Team, Fabian Heimpel war drei Mal per Erhöhung erfolgreich. Am Freitag hatte Deutschland sein erstes Spiel bei einer Weltmeisterschaft trotz 12:0-Halbzeitführung mit 12:15 nach Verlängerung gegen Chile verloren. Damit entging den Deutschen ein Höhepunkt: Im Achtelfinale hätten Gastgeber Südafrika und ein mit mehr als 60.000 Zuschauerinnen und Zuschauern wohl ausverkauftes Stadion gewartet.

Das Team um Kapitän Carlos Soteras Merz hatte sich im Juli als erste Männer-Auswahl in der olympischen 7er- und der 15er-Variante für eine WM qualifiziert.

MEHR DAZU