Anzeige

Wellbrock schwimmt ins WM-Finale

Wellbrock schwimmt ins WM-Finale

Florian Wellbrock darf bei der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi auf eine Medaille hoffen. Der Deutsche erreicht das Finale über 1500 Meter.
Florian Wellbrock steht im Finale über 1500m
Florian Wellbrock steht im Finale über 1500m
© AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
SID
SID
von SID

Olympiasieger Florian Wellbrock hat bei der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi seine Medaillenambitionen unterstrichen. Der 24-Jährige zog über 1500 m Freistil nach 14:25,79 Minuten als Vorlaufdritter ins Finale am Dienstag ein.

Lediglich der ukrainische Olympiazweite Michailo Romantschuk und der Tunesier Ahmed Hafnaoui waren knapp schneller. Wellbrocks Magdeburger Teamkollege Lukas Märtens verpasste auf Platz neun (14:37,60) nur knapp den Einzug in die nächste Runde.

„Ich bin als Dritter souverän weiter, es war alles recht kontrolliert und für einen Vorlauf alles im Lot“, sagte Wellbrock: „Ich hoffe, dass es morgen schneller geht, da bin ich recht zuversichtlich.“ Er wolle technisch bei den Wenden „das ein oder andere verbessern, und dann freue ich mich auf ein schönes Finale.“

Ein Finalticket sicherte sich zudem die 4x200-m-Freistilstaffel der Frauen, die im Vorlauf auf Platz fünf (7:50,87) landete. Den Sprung ins 50-m-Halbfinale schafften die beiden Brustschwimmer Fabian Schwingenschlögl (9./26,34) und Lucas Matzerath (16./26,81).

MEHR DAZU