Anzeige
Home>Schwimmen>

Schwimm-WM: Leonie Beck verpasst Medaille über 5 Kilometer knapp

Schwimmen>

Schwimm-WM: Leonie Beck verpasst Medaille über 5 Kilometer knapp

Anzeige
Anzeige

Schwimm-WM: Beck verpasst Medaille

Schwimm-WM: Beck verpasst Medaille

Staffelweltmeisterin Leonie Beck hat bei der Schwimm-WM in Budapest knapp ihre zweite Medaille verpasst.
Leonie Beck über 5 km auf Platz vier
Leonie Beck über 5 km auf Platz vier
© AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
SID
SID
von SID

Staffelweltmeisterin Leonie Beck hat bei der Schwimm-WM in Budapest knapp ihre zweite Medaille verpasst.

Die 25-Jährige aus Würzburg musste sich im Freiwasserrennen über 5 km mit dem vierten Platz begnügen, ihr Rückstand auf den Bronzerang betrug nach 57:56,2 Minuten nur 1,3 Sekunden.

Gold ging im Lupasee an die brasilianische Olympiasiegerin und Titelverteidigerin Ana Marcela Cunha vor der Französin Aurelie Muller und der Italienerin Giulia Gabrielleschi.

Beck: „Habe zu lang gewartet“

Die Frankfurterin Jeannette Spiwoks schlug als Neunte an.

„Leider ist es Platz vier geworden, ich habe ein bisschen zu lang gewartet am Ende“, sagte Beck. Die Olympiafünfte über die doppelte Distanz in Tokio hatte bei der WM 2019 in Südkorea über 5 km Bronze gewonnen.

Am Sonntag gehörte sie zum Team um Freiwasser-Olympiasieger Florian Wellbrock, das Gold über 4x1,5 km holte.

MEHR DAZU