Home>Sportwetten | Anzeigen>

Fulham - Tottenham Tipp, Prognose & Quoten | 23.01.2023

Sportwetten | Anzeigen>

Fulham - Tottenham Tipp, Prognose & Quoten | 23.01.2023

Anzeige
Anzeige

Fulham - Tottenham Tipp, Prognose & Quoten | 23.01.2023

Fulham - Tottenham Tipp mit Experten-Prognose, Analyse & Statistik sowie Value-Quote für deine Premier League Wette | Cottagers können mit einem Sieg die Spurs überholen.

© Igor Link / Shutterstock
. SPORT1
. SPORT1

Unser Fulham - Tottenham Tipp zum Premier League Spiel am 23.01.2023 lautet: London Derby mit Toren auf beiden Seiten.

Das Premier League-Kalenderjahr 2023 läuft für die Tottenham Hotspur bislang alles andere als nach Plan. Im Monday Night Game des 21. Spieltags müssen die Spurs ins Craven Cottage, wo sie im London-Derby auf Fulham treffen. Gewinnt der starke Aufsteiger, so zieht er in der Tabelle an den Weißen vorbei auf einen Europa League-Platz. Wir erwarten ein munteres Hin und Her und entscheiden uns für die Wette „Beide treffen“ mit einer Quote von 1,60 bei Bet3000.

Darum tippen wir bei Fulham vs Tottenham auf „Beide treffen“

  • Von den Teams auf den Rängen eins bis zwölf haben Fulham und die Spurs die meisten Gegentreffer.
  • Selbst kommen die beiden auf 1,6 bzw. 1,95 Tore pro Spiel.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

Fulham vs Tottenham Quoten Analyse:

Es ist ein Derby zweier Tabellennachbarn, in dem die besten Buchmacher die Gäste in der Favoritenrolle sehen - wenn auch in keiner allzu großen. Die Quoten für einen Tipp auf die Spurs knacken die Marke von 2,00 teils sehr deutlich. Wetten auf einen Heimerfolg werden dagegen mit Quoten um 3,20 belohnt.

Tore auf beiden Seiten erwarten nicht nur wir, sondern auch die Bookies. Die diesbezüglichen Wettquoten erreichen in der Spitze Werte von 1,60. Etwas höher sind die Quoten für mindestens drei Tore im Spiel. Für diese Alternative werfen die Wettanbieter Zahlen bis 1,75 auf den Markt.

Fulham vs Tottenham Prognose: Der Aufsteiger hält gut dagegen

Der Siegeszug des Aufsteigers ist beendet. Die ersten fünf Pflichtspiele nach der WM hatte Fulham alle gewonnen. Neben vier Siegen in der Premier League erreichte man im FA Cup das Sechzehntelfinale. Drei dieser fünf Siege waren zu Null. Doch am letzten Wochenende gab es dann eine 0:1-Pleite bei Newcastle.

Bitter: Bei den Magpies vergab Fulham in der 69. Minute beim Stand von 0:0 einen Elfmeter und kassierte das Gegentor in der 89. Minute. Kurios: Die letzten drei Pleiten, die die Cottagers kassierten, waren aufgrund später Treffer ab der 89. Minute. Bei den letzten beiden Schlappen gegen die beiden Teams aus Manchester fielen die Tore tief in der Nachspielzeit.

Zu Hause kann der Aufsteiger eine sehr ordentliche 5-3-2-Bilanz bei 18:15 Toren vorweisen. Nur eines der letzten sechs Premier League-Heimspiele wurde verloren, die letzten beiden gewonnen. Drei PL-Heimsiege am Stück gab es zuletzt vor über zehn Jahren. Mit einem Dreier würden sie in der Tabelle an den Spurs vorbeiziehen.

Von den bisherigen sechs London Derbys in dieser Saison hat das Team von Trainer Marco da Silva drei gewonnen und drei verloren. Mister Stadtderby ist bei den Cottagers Aleksandar Mitrovic. Bei allen seinen vier Einsätzen in Derbys in dieser Saison konnte der Serbe treffen.

Fulham - Tottenham Statistik & Bilanz:

  • Letzte 5 Spiele Fulham: 0:1 Newcastle (PL, A), 2:1 Chelsea (PL, H), 2:0 Hull City (FAC, A), 1:0 Leicester (PL, A), 2:1 Southampton (PL, H).
  • Letzte 5 Spiele Tottenham: 2:4 Man City (PL, A), 0:2 Arsenal (PL, H), 1:0 Portsmouth (FAC, H), 4:0 Crystal Palace (PL, A), 0:2 Aston Villa (PL, H).
  • Letzte 5 Spiele Fulham vs Tottenham: 1:2 (PL, A), 0:1 (PL, H), 1:1 (PL, A), 1:2 (PL, H), 1:3 (PL, A)

Der wahre Mister London-Derby überhaupt spielt aber auf Seiten der Spurs. Mit 47 Treffern in Stadtduellen hält Harry Kane einen einsamen Rekord. Er ist auch der letzte, der in fünf solcher Derbys in Folge treffen konnte. In den letzten beiden Partien blieb aber auch der Hurricane blass. Prompt gab es Pleiten bei Arsenal (0:2) und Man City (2:4).

Die Schlappe am Donnerstag bei den Citizens war dabei besonders bitter. Zur Halbzeit führten die Weißen nämlich mit 2:0. Doch nach der Pause war es erst ein Doppelschlag binnen drei Minuten und zehn Zeigerumdrehungen später der dritte Gegentreffer, der sie auf die Verliererstraße brachte.

Die Champions League ist in Gefahr. Auf Platz fünf stehend hat Tottenham ein Spiel mehr und fünf Punkte weniger als Newcastle. Von den fünf Premier League-Partien nach der WM wurde nur das bei Crystal Palace klar mit 4:0 gewonnen. Von den anderen vier Ligaspielen gingen drei verloren.

Doch die Cottagers sind ein Lieblingsgegner: Von den letzten 14 Duellen in der Premier League gewannen die Spurs zwölf und nur eines Fulham. Die letzten sechs Gastspiele im Craven Cottage haben die Whites alle für sich entschieden. Aber: Auswärts konnte Tottenham nur eines der letzten elf London Derbys gewinnen - und zwar das überhaupt letzte bei Crystal Palace.

Unser Fulham - Tottenham Tipp: Beide treffen

Fulham kassierte 29 Gegentreffer in 20 Spielen und die Spurs in ebenso vielen gar 31 Gegentore. Damit haben die beiden die meisten von den Teams auf den Rängen eins bis zwölf. Wir gehen davon aus, dass auf beiden Seiten welche dazukommen. In sechs der letzten sieben Duelle in der Premier League konnten jedenfalls beide treffen. Das Hinspiel entschieden die Spurs knapp mit 2:1 für sich. In zwölf der letzten 14 Pflichtspiele kassierte Tottenham Gegentore. Bei Fulham waren es nur zwei weiße Westen in den letzten acht Premier League-Matches.

Unser Fulham Tottenham Tipp lautet: Beide treffen mit einer Wettquote von 1,60 bei Bet3000.

Jetzt bei Bet300 auf Fulham vs Tottenham tippen!