Anzeige
Anzeige

USA - Wales Tipp, Prognose & Quoten | 21.11.2022

USA - Wales Tipp, Prognose & Quoten | 21.11.2022

USA - Wales Tipp mit Experten-Prognose, Analyse & Statistik sowie Value-Quote für deine WM Wette | Wer gewinnt das vorgezogene Endspiel um Platz zwei?
USA - Wales Tipp, Prognose & Quoten | 21.11.2022
USA - Wales Tipp, Prognose & Quoten | 21.11.2022
© M. Abuaasy/shutterstock
. SPORT1
. SPORT1

Unser USA - Wales Tipp zum WM Spiel am 21.11.2022 lautet: Mit England vor der Brust spielen beide Teams auf Sieg.

Verlieren verboten! Da sich Turnier-Mitfavorit England ebenfalls in der Gruppe B befindet, steht der Verlierer aus der Begegnung zwischen den USA und Wales bereits nach dem ersten Spieltag mit dem Rücken zur Wand. Beide werden daher den Weg nach vorne suchen, um schon nach dem ersten Match einen großen Schritt Richtung Achtelfinale zu machen. Wir entscheiden uns für die Wette „Beide treffen“ mit einer Quote von 2,05 bei Bet365.

Darum tippen wir bei USA vs Wales auf „Beide treffen“:

  • Nur in zwei ihrer letzten 27 WM-Spiele konnten die USA zu Null spielen.
  • In neun der letzten elf Länderspiele der Waliser trafen beide Teams.
  • Keine der bisherigen 33 WM-Partien der US-Boys endete torlos.

(Quoten entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ändern.)

USA vs Wales Quoten Analyse:

Für viele ist es das vorgezogene Endspiel um Platz zwei in der Gruppe B und auch die besten Wettanbieter für die WM sehen das so. Die Quoten für einen Sieg der USA und der Waliser liegen dicht beieinander. Nur minimal schlagen diese Quoten zugunsten der Soccer-Boys aus. Für Wetten auf einen Sieg der Stars and Stripes gibt es Werte bis 2,70.

Ein Tipp auf die Drachen ist den Buchmachern Wettquoten bis zu 3,00 wert. Auch wir sehen eine enge Angelegenheit, hätten aber die entgegengesetzte Quotenverteilung besser nachvollziehen können, da für uns die Europäer leichter Favorit sind.

USA vs Wales Prognose: Umkämpfte, ausgeglichene Partie

Zum insgesamt elften Mal und zum ersten Mal seit der Weltmeisterschaft 2014 haben sich die USA wieder für dieses Turnier qualifiziert. An der Seitenlinie steht mit Gregg Berhalter ein Mann, der schon als Spieler bei der WM 2002 für sein Land auftrat. Er soll die recht dürftige WM-Bilanz der US-Amerikaner etwas aufbessern.

Von den bisherigen 33 Partien bei dem größten Fußballturnier der Welt haben sie nur acht gewonnen und 19 verloren. Mit insgesamt 62 Gegentreffern gab es im Schnitt fast zwei pro Match. Torlos endete ein WM-Spiel der Yanks dabei noch nie.

Doch meistens waren es eben die USA, die mindestens ein Gegentor kassierten. Bei ihren letzten 27 WM-Partien behielten sie nur zweimal eine weiße Weste. Auch die letzten Ergebnisse machen nur wenig Mut für das bevorstehende Turnier.

Seit drei Länderspielen sind die Soccer Boys sieglos, haben überhaupt nur eine der letzten fünf Partien gewonnen. Die WM-Quali der CONCACAF beendete man gerade so auf Rang drei und umging die interkontinentalen Playoffs nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem punktgleichen Costa Rica.

USA - Wales Statistik & Bilanz:

  • Letzte 5 Spiele USA: 0:0 Saudi-Arabien (N), 0:2 Japan (N), 1:1 El Salvador (A), 5:0 Grenada (H), 0:0 Uruguay (H).
  • Letzte 5 Spiele Wales: 0:1 Polen (H), 1:2 Belgien (A), 2:3 Niederlande (A), 1:1 Belgien (H), 1:2 Niederlande (H).
  • Letzte 5 Spiele USA vs Wales: 0:0 (A), 2:0 (H)

Zugegeben: Die letzten Ergebnisse der Waliser waren noch schlechter. Sie verloren ihre letzten drei Spiele allesamt und warten seit fünf Partien auf einen Sieg. Ohne Dreier und nur mit einem Punkt gegen Belgien sind sie jüngst aus der Liga A der Nations League abgestiegen.

Überhaupt gewannen Y Dreigiau nur eines ihrer letzten acht Länderspiele. Doch das war das Wichtigste: Mit dem 1:0-Erfolg in den Playoffs über die Ukraine qualifizierten sich die Drachen erst zum zweiten Mal für eine Weltmeisterschaft. Damit schließt sich eine Lücke von 64 Jahren seit der letzten Teilnahme im Jahr 1958.

Mit drei Remis in der Vorrunde und dank des 2:1-Erfolgs im Entscheidungsspiel gegen die punkt- und torgleichen Ungarn gingen die Waliser damals ins Viertelfinale, wo sie an Brasilien scheiterten, als Pele im zarten Alter von 17 Jahren und 239 Tagen, das einzige Tor des Spiels erzielte und zum jüngsten WM-Torschützen aller Zeiten avancierte.

Fast doppelt so alt wie Pele damals ist Gareth Bale, der von Trainer Rob Page in den Kader berufen wurde, obwohl er angeschlagen ist. Ob Bales direkt im ersten Match auflaufen wird, ist unklar. Wie wichtig er, aber auch sein Offensivpartner Aaron Ramsey ist, wird daran deutlich, dass die beiden an neun der letzten 13 Waliser Tore direkt beteiligt waren.

Unser USA - Wales Tipp: Beide Teams treffen

Vor allem für die USA ist dieses Auftaktspiel enorm wichtig, weil es am zweiten Spieltag gegen den Favoriten aus der Gruppe B England geht. Insofern ist ein Punkt das Mindeste, was die Stars and Stripes hier erreichen wollen. Zumindest ein Tor sollten sie erzielen, wenn man bedenkt, dass die Waliser in zehn ihrer letzten elf Länderspiele nicht zu Null spielen konnten. Auf der anderen Seite haben die Europäer in zwölf ihrer letzten 13 Partien selbst treffen können und auch sie werden dieses Spiel gewinnen wollen, um mit einem Sieg im zweiten Gruppenspiel gegen den Iran den Einzug ins Achtelfinale mehr oder weniger perfekt zu machen.

Unser USA Wales Tipp lautet: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor mit einer Wettquote bei Bet365 von 2,05.