Anzeige
Home>Tennis>ATP>

Matchbälle vergeben: Pütz verpasst Heimsieg in Halle

ATP>

Matchbälle vergeben: Pütz verpasst Heimsieg in Halle

Anzeige
Anzeige

Trotz Matchbällen: Pütz verpasst Halle-Sieg

Trotz Matchbällen: Pütz verpasst Halle-Sieg

Doppelspezialist Tim Pütz hat seinen vierten Heimsieg auf der ATP-Tour knapp verpasst.
Tim Pütz verpasst seinen Heimsieg in Halle knapp
Tim Pütz verpasst seinen Heimsieg in Halle knapp
© AFP/SID/MAURO PIMENTEL
SID
SID
von SID

Halle Westfalen (SID) - Doppelspezialist Tim Pütz hat seinen vierten Heimsieg auf der ATP-Tour knapp verpasst.

Der Davis-Cup-Spieler aus Frankfurt/Main verlor das Finale beim Rasenturnier in Halle/Westfalen an der Seite seines Partners Michael Venus (Neuseeland) in drei Sätzen. Das Duo vergab beim 4:6, 7:6 (7:5), 12:14 gegen die topgesetzten Marcel Granollers/Horacio Zeballos (Spanien/Argentinien) zwei Matchbälle im Tiebreak des dritten Satzes.

Pütz (34) hatte 2018 in Stuttgart (mit Philipp Petzschner), 2019 in München (mit Frederik Nielsen) und 2021 in Hamburg (mit Venus) triumphiert. Über die Finalniederlage trösten ihn und Venus insgesamt 69.930 Dollar Preisgeld hinweg.


MEHR DAZU