Anzeige
Home>Tennis>ATP>

ATP: Wildcard für Struff beim Heimspiel in Halle

ATP>

ATP: Wildcard für Struff beim Heimspiel in Halle

Anzeige
Anzeige

Wildcard für Struff in Halle

Wildcard für Struff in Halle

Der deutsche Tennisprofi Jan-Lennard Struff bekommt als Lokalmatador eine Wildcard für das Rasenturnier in Halle. Im Vorjahr sorgte der 32-Jährige für eine Überraschung.
Jan-Lennard Struff hat bei den French Open für eine Überraschung gesorgt. Gegen den Weltranglistensiebten Rublew setzte er sich in fünf Sätzen durch und war danach entsprechend glücklich.
SID
SID
von SID

Halle Westfalen (SID) - Lokalmatador Jan-Lennard Struff erhält für das Rasenturnier im westfälischen Halle in der kommenden Woche eine Wildcard.

Dies gaben die Veranstalter am Freitag bekannt. Der 32 Jahre alte Struff hatte zuletzt in Stuttgart sein Comeback nach längerer Verletzungspause gefeiert, war aber im Achtelfinale ausgeschieden. (NEWS: Alles zur ATP)

Struff mit dürftiger Bilanz

Struff (Warstein) war einst für Blau-Weiß Halle in der Tennis-Bundesliga im Einsatz, beim ATP-Turnier hat er jedoch eine recht dürftige Bilanz vorzuweisen: Bei acht Hauptfeld-Teilnahmen scheiterte er sechsmal am ersten und zweimal am zweiten Gegner.

  • Der Tennis-Podcast „Cross Court“ mit neuer Folge zu Nadals Triumph, seiner geplanten Behandlung und dem Zverev-Drama auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App, auf Spotify, Apple Podcasts, Podigee und überall, wo es Podcasts gibt

Im Vorjahr sorgte Struff allerdings mit seinem Erstrundensieg gegen den russischen Topspieler Daniil Medwedew für eine Überraschung. (SERVICE: ATP-Kalender)

Nicht am Start wird in Halle der Weltranglistenzwölfte Jannik Sinner sein. Der 20 Jahre alte Südtiroler sagte seine Teilnahme wegen einer Knieverletzung ab, die ihn bereits im Achtelfinale bei den French Open gegen Andrej Rublew zur Aufgabe gezwungen hatte.

MEHR DAZU