Anzeige
Home>Tennis>Grand Slams>

Noch kein Zeitpunkt für Zverev-Comeback

Grand Slams>

Noch kein Zeitpunkt für Zverev-Comeback

Anzeige
Anzeige

Zeitpunkt für Zverev-Comeback offen

Zeitpunkt für Zverev-Comeback offen

Alexander Zverev wird nur im topfitten Zustand an den US Open in New York teilnehmen.
Muss weiter auf sein Comeback warten: Alexander Zverev
Muss weiter auf sein Comeback warten: Alexander Zverev
© AFP/SID/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT
SID
SID
von SID

Alexander Zverev hat sich zu einer möglichen Teilnahme an den US Open geäußert. Er wird nur in einem topfitten Zustand teilnehmen.

„Ich möchte jedes Turnier, das ich spiele, gewinnen. Das ist mein Charakter. Ich fahre nicht zu Events, um nur daran teilzunehmen“, sagte der Olympiasieger bei Eurosport.

Ob er sein Comeback gebe oder nicht, „liegt nicht an der Größe des Events, sondern an meinem Wohlbefinden auf dem Platz. Das ist für mich das Wichtigste.“

Zverev will auf seinen Körper hören

Aktuell befindet sich Zverev nach seiner schweren Verletzung von den French Open und der anschließenden OP am Sprunggelenk im Wiederaufbau-Training. Die US Open finden vom 29. August bis 11. September statt.

„Der Heilungsprozess läuft sehr positiv. Ich mache jeden Tag wichtige Fortschritte und ich freue mich auf die nächsten Aufgaben, die mich dem Tennisplatz immer näher bringen“, sagte Zverev:

„Ein genauer Zeitpunkt für ein Comeback steht noch nicht fest, aber ich arbeite jeden Tag daran, dass es so bald wie möglich passieren wird.“ (Alle Infos zum aktuellen Tennis)

Wichtig sei es dabei für den 25-jährigen Weltranglistenzweiten, „sehr genau“ auf seinen Körper zu hören und zu wissen, wann er seine Grenzen erreicht habe.

„Ich bin es gewohnt, fast jeden Tag, ob im Training oder Match, das Maximum aus mir rauszuholen. Ein Überschreiten könnte jetzt kontraproduktiv sein“, sagte er.