Anzeige
Home>Tennis>WTA>

Tennis, WTA: Venus Williams ein bisschen eingerostet bei Comeback

WTA>

Tennis, WTA: Venus Williams ein bisschen eingerostet bei Comeback

Anzeige
Anzeige

Misslungenes Williams-Comeback

Misslungenes Williams-Comeback

„Ein bisschen eingerostet“ beim Tour-Comeback: Die siebenmalige Grand-Slam-Siegerin Venus Williams hat ihr erstes WTA-Einzel seit einem Jahr verloren.
Niederlage beim Tour-Comeback für Venus Williams
Niederlage beim Tour-Comeback für Venus Williams
© AFP/GETTY IMAGES/SID/ROB CARR
SID
SID
von SID

„Ein bisschen eingerostet“ beim Tour-Comeback! (Alle Infos zum Tennis)

Die siebenmalige Grand-Slam-Siegerin Venus Williams hat ihr erstes WTA-Einzel seit einem Jahr verloren. Die 42-Jährige aus den USA, die aktuell keine Weltranglisten-Platzierung hat, unterlag in der ersten Runde der Citi Open von Washington der Kanadierin Rebecca Marino mit 6:4, 1:6, 4:6.

„Ich habe mich auch im dritten Satz noch in wirklich gute Positionen gebracht. Ich muss nur etwas Rost abschütteln“, sagte die frühere Weltranglistenerste: „Das war zu erwarten. Ich muss einfach das nächste Turnier angehen und besser werden.“

Auch für die Turniere in Toronto ab dem 8. August und in Cincinnati ab dem 15. August ist Williams mit Wildcards ausgestattet worden. Beim Mixed-Wettbewerb in Wimbledon hatte sie sich in diesem Jahr erstmals wieder auf dem Platz gezeigt. Auch ihre Schwester Serena (40) will ihr Comeback auf den Hartplätzen fortsetzen.

MEHR DAZU