Anzeige
Home>Transfermarkt>

BVB: Sturmtalent Fink wechselt zum FC Basel

Transfermarkt>

BVB: Sturmtalent Fink wechselt zum FC Basel

Anzeige
Anzeige

BVB vermeldet Abgang

BVB vermeldet Abgang

Der BVB verliert in Bradley Fink ein Sturmtalent. Der 19-Jährige wechselt in die Schweiz zum FC Basel.
Cristiano Ronaldo findet einfach keinen neuen Klub. Jetzt sorgt ein wildes Gerücht um einen möglichen BVB-Wechsel für Aufsehen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bradley Fink hat Borussia Dortmund verlassen und schließt sich dem FC Basel an. Dies gab der BVB am Mittwochnachmittag bekannt. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Der Verein teilte mit, dass der Wechsel auf Finks Wunsch zustande gekommen ist. In Basel wird der 19-Jährige vom ehemaligen BVB-Stürmer Alex Frei trainiert.

Fink war 2019 aus der Schweiz ins Ruhrgebiet gewechselt und war dort über die U17 und die U19 in die U23 aufgerückt, mit dem Profikader absolvierte er Teile der Vorbereitung. Für die in der 3. Liga beheimatete Zweitvertretung des BVB erzielte der Schweizer Junioren-Nationalspieler in saisonübergreifend 14 Partien drei Tore. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In der U19 hatte er in der vergangenen Saison mit vielen Toren großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft der A-Junioren-Bundesliga West sowie auch der deutschen Meisterschaft dieser Altersklasse und dem Vorstoß bis ins DFB-Junioren-Pokalfinale.

Alles zum Transfermarkt bei SPORT1: