Anzeige
Home>Transfermarkt>

Transfer News: Chelsea vor nächstem Deal! Blues holen offenbar PSV-Stürmer Noni Madueke von PSV Eindhoven

Transfermarkt>

Transfer News: Chelsea vor nächstem Deal! Blues holen offenbar PSV-Stürmer Noni Madueke von PSV Eindhoven

Anzeige
Anzeige

Chelsea vor nächstem Deal!

Der FC Chelsea schlägt offenbar erneut auf dem Transfermarkt zu und beschert dem PSV Eindhoven den zweiten großen Verkauf in diesem Winter. Noni Madueke soll kurz vor dem Medizincheck stehen.
Er ist der teuerste Transfer des Winters, doch viele kennen ihn gar nicht. Wer ist Mykhailo Mudryk, für den der FC Chelsea insgesamt 100 Millionen Euro auf den Tisch legt?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Chelsea kauft weiter auf dem Transfermarkt ein.

Die nächste Verpflichtung der Blues soll Noni Madueke von PSV Eindhoven sein. Der 20 Jahre alte Stürmer soll eine weitere Möglichkeit für den Sturm sein und in Kürze zum Medizincheck nach London reisen. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Die Vereine haben sich laut Voetbal International auf eine Ablöse von rund 40 Millionen Euro geeinigt. Damit baut Chelsea seine Rekordausgaben für Neuzugänge in dieser Saison weiter aus. Rund 425 Millionen Euro wurden bereits investiert, um den Verein wieder in die Spur zu bringen.

Nächster Abgang nach Gakpo

Lediglich zwei der vergangenen neun Spiele gewann die Mannschaft von Graham Potter, damit stehen die Blues auf dem zehnten Platz der Premier League - deutlich hinter den Erwartungen. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Madueke stammt aus der Jugendabteilung von Tottenham Hotspur und konnte sich bei PSV über die U19 in die erste Mannschaft kämpfen. Verletzungen warfen den U21-Nationalspieler zurück, dennoch kommt er in 80 Spielen auf 34 Torbeteiligungen.

Chelsea hatte mit Joao Felix und Mykhaylo Mudryk in diesem Winter bereits zwei Offensivkräfte verpflichtet, der Ukrainer könnte im Gesamtpaket bis zu 100 Millionen Euro kosten.

Für Eindhoven ist es damit nach Cody Gakpo der zweite große Verkauf. Ein erstes Angebot für rund 30 Millionen Euro sei abgelehnt worden.

Trainer Ruud van Nistelrooy muss sich jetzt nach Ersatz umschauen. Arnaut Danjuma vom FC Villarreal soll ein möglicher Kandidat sein. (ÜBERSICHT: Alle fixen Transfers der Bundesliga)