Anzeige
Home>Triathlon>

Triathlon: Deutsche mit drei Podestplätzen in München

Triathlon>

Triathlon: Deutsche mit drei Podestplätzen in München

Anzeige
Anzeige

Triathlon: Drei Deutsche auf Podest

Triathlon: Drei Deutsche auf Podest

Die deutschen Triathletinnen und Triathleten haben beim Heimrennen der Super League im Münchner Olympiapark mit drei Podestplätzen überzeugt.
Erfolgreiches Triathlon-Wochenende aus deutscher Sicht
Erfolgreiches Triathlon-Wochenende aus deutscher Sicht
© AFP/GETTY IMAGES/SID/JACOB KUPFERMAN
SID
SID
von SID

Die deutschen Triathletinnen und Triathleten haben beim Heimrennen der Super League im Münchner Olympiapark mit drei Podestplätzen überzeugt.

Im Wettkampf der Frauen kamen Lena Meißner und Anabel Knoll beim Sieg der Britin Beth Potter auf die Plätze zwei und drei. Im engen Männerrennen wurde Justus Nieschlag Dritter, nur der Franzose Aurelien Raphael und der Australier Max Stapley waren stärker.

In der mittlerweile in Hallen ausgetragenen Super League gibt es ein ganz besonderes Wettkampfformat. Es werden in unterschiedlicher Reihenfolge 200 Meter geschwommen, 4 Kilometer Fahrrad auf der Rolle gefahren und ein Kilometer auf dem Laufband gejoggt.

Dabei gibt es drei eigene Rennen, die zu einer Gesamtwertung addiert werden. In der Super League werden auch schon Punkte für die Qualifikation für die Olympischen Spiele von Paris 2024 vergeben.

MEHR DAZU