Home>Unternehmen>Pressearchiv>

DEB-Team mit offener Rechnung: Das deutsche Viertelfinal-Duell der Eishockey-WM gegen Tschechien am morgigen Donnerstag live ab 14:30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

Pressearchiv>

DEB-Team mit offener Rechnung: Das deutsche Viertelfinal-Duell der Eishockey-WM gegen Tschechien am morgigen Donnerstag live ab 14:30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

DEB-Team mit offener Rechnung: Das deutsche Viertelfinal-Duell der Eishockey-WM gegen Tschechien am morgigen Donnerstag live ab 14:30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

DEB-Team mit offener Rechnung: Das deutsche Viertelfinal-Duell der Eishockey-WM gegen Tschechien am morgigen Donnerstag live ab 14:30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV

Eishockey-WM_Deutschland
© ©imago images honorarfrei nur für den einmaligen Abdruck in TV-Zeitschriften für SPORT1-Programm bei Nennung Bild: imago images

· Viertelfinal-Kracher Schweiz gegen die USA am morgigen Donnerstag ab 18:45 Uhr ebenfalls live auf SPORT1 im Free-TV, dazu die Duelle Schweden gegen Kanada ab 15:15 Uhr und Finnland gegen die Slowakei ab 19:15 Uhr live auf SPORT1+ und SPORT1 Extra

· Deutscher Penalty-Thriller am gestrigen Dienstag sorgt für WM-Bestmarken im TV- und Digitalbereich: Mit 6,1 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern und 12,1 Prozent in der SPORT1 Zielgruppe M14-59 erzielt SPORT1 die höchsten Marktanteile im bisherigen Turnier. Zudem wird mit 340.000 Livestream-Abrufen auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf YouTube, Facebook und TikTok neuer Topwert erreicht

Ismaning, 25. Mai 2022 – Mit der besten Vorrunden-Bilanz in der Geschichte ist die deutsche Nationalmannschaft in das Viertelfinale der Eishockey-WM eingezogen. Dort wartet nun der sechsmalige Weltmeister Tschechien, mit dem das DEB-Team noch eine Rechnung offen hat. SPORT1 überträgt das K.o.-Duell in Helsinki mit Countdown am morgigen Donnerstag ab 14:30 Uhr live im Free-TV genauso wie ab 18:45 Uhr die Viertelfinalpartie zwischen Gruppensieger Schweiz und der USA. Zudem ist das deutsche Spiel im Livestream auf YouTube und Facebook zu sehen. Am Mikrofon sind weiter Moderatorin Jana Wosnitza, Kommentator Basti Schwele und SPORT1 Experte Rick Goldmann im Einsatz. Die Parallelspiele in der Runde der letzten Acht werden auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ und der neuen Multisport-Streaming-Plattform SPORT1 Extra mit Kommentator Peter Kohl gezeigt. Hier steht ab 15:15 Uhr das Top-Duell von Weltmeister Kanada gegen Schweden auf dem Programm, ab 19:15 Uhr bekommt es Gastgeber Finnland mit der Slowakei zu tun (weitere Sendezeiten in der Übersicht).

SPORT1 erzielt mit deutschem Penalty-Thriller gegen Schweiz neue WM-Bestmarken

SPORT1 hat mit der Übertragung der deutschen 3:4-Niederlage gegen die Schweiz zum Abschluss der Gruppenphase am gestrigen Dienstag neue Topwerte für die laufende Eishockey-Weltmeisterschaft erreicht. 6,1 Prozent bei den Gesamt-Zuschauern und 12,1 Prozent in der werberelevanten SPORT1 Zielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) sind die besten Marktanteile, die im bisherigen Turnier gemessen wurden. Auch die insgesamt 340.000 Livestream-Abrufe des DEB-Spiels auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf YouTube, Facebook und TikTok sind neue Bestmarken für die WM 2022. Bei der Übertragung im Free-TV waren zudem im Schnitt 440.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) und in der Spitze 610.000 Zuschauer dabei.

Deutschland nach historisch starker Gruppenphase selbstbewusst

Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es im Viertelfinale wie bei WM 2019 mit Tschechien zu tun. Damals setze es für die DEB-Auswahl eine bittere 1:5-Niederlage. Die Voraussetzungen sind aber diesmal andere: Mit 16 Punkten, fünf Siegen in Serie und Platz Zwei in der Gruppe hat Deutschland die beste Vorrunde in seiner WM-Geschichte hingelegt. Dementsprechend geht das Team von Bundestrainer Toni Söderholm in Helsinki mit breiter Brust aufs Eis. Die Tschechen landeten dagegen mit vier Siegen und drei Niederlagen in ihrer Gruppe nur auf Rang drei, zuletzt musste sich der sechsmalige Weltmeister am gestrigen Dienstag Gastgeber Finnland mit 0:3 geschlagen geben. Dennoch sind die technisch versierten Tschechen für das deutsche Team nicht zu unterschätzen. Das gilt vor allem für Stürmer Roman Cervenka, der mit acht Assists momentan der beste Vorlagengeber des gesamten Turniers ist.

Schweiz mit weißer Weste ins Viertelfinale, Hammerduell für den amtierenden Weltmeister

In der Runde der letzten Acht kommt es zum Kracher zwischen der Schweiz und den USA. Die „Eidgenossen“ sind als einziges Team in der Gruppenphase ungeschlagen geblieben, lediglich beim Sieg im Penalty-Schießen gegen Deutschland musste man Punkte abgeben. Prunkstück der „Nati“ war die Offensive: In sieben Spielen gelangen satte 34 Treffer. Dementsprechend geht die Schweiz gegen die US-Boys in Helsinki als Favorit aufs Eis. Im ersten Viertelfinale in Tampere kommt es zum Hammerduell zwischen Schweden und Titelverteidiger Kanada. Der amtierende Weltmeister agierte in der deutschen Gruppe zu fahrlässig und musste sich trotz 34 Treffern am Ende mit Rang drei begnügen. Die Schweden absolvierten dagegen eine fast perfekte Vorrunde und wurden mit sechs Siegen in sieben Spielen Gruppenzweiter. Beide Teams standen sich in diesem Jahr bereits im Viertelfinale bei den Olympischen Spielen gegenüber, damals behielt Schweden mit 2:0 die Oberhand. Zum Abschluss des Viertelfinals trifft Gastgeber Finnland in Tampere auf die Slowakei. Die Finnen wurden den hohen Erwartungen in der Vorrunde gerecht und holten den Gruppensieg. Trumpf des aktuellen Olympiasiegers und Vize-Weltmeisters war dabei die Defensive: In den sieben Spielen kassierte man nur fünf Gegentore. Im Gegensatz dazu mussten die Slowaken 19 Treffer hinnehmen. Eine insgesamt enttäuschende Vorrunde rettete der Olympiadritte mit dem 7:1-Kantersieg am letzten Spieltag gegen Dänemark.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; VIDEOSCOPE 1.4, Marktstandard: TV (Systemdefault), SPORT1 Medienforschung (vorläufige Zahlen).

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch

Kommunikation

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g

85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1233

Fax 089.96066.1209