Geimpfter Profi positiv getestet

Geimpfter Profi positiv getestet

Baseball-Profi Christian Yelich hat sich mit dem Coronavirus infiziert - obwohl er im April mit den Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten hatte.
Yelich muss vorerst pausieren
Yelich muss vorerst pausieren
© AFP/GETTYIMAGES/SID/Archiv/John Fisher
. SID
von SID
am 27. Juli

Baseball-Profi Christian Yelich von den Milwaukee Brewers hat sich mit dem Coronavirus infiziert - obwohl er im April mit den Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten hatte. Dies teilte der Klub aus der US-Profiliga MLB mit, Yelich habe milde Symptome entwickelt und darauf sofort die Offiziellen informiert.

Sein Teamkollege Jace Peterson wurde als Kontaktperson sicherheitshalber auf die Corona-Liste der MLB gesetzt, die er frühestens nach sieben Tagen wieder verlassen kann. Die übrigen Brewers-Spieler wurden dagegen mehrfach negativ getestet. Der 29-jährige Yelich muss nun mindestens zehn Tage pausieren und ohne Symptome sein.

"Er ist guter Dinge und erholt sich. Wir machen alles, um unsere Gruppe gesund und sicher zu halten", sagte Brewers-Präsident David Stearns: "Aber wie es momentan mit allem ist: Es gibt keine 100-prozentige Sicherheit."

Die zugelassenen Impfstoffe verschiedener Hersteller schützen mit hoher Wahrscheinlichkeit vor einem schweren Verlauf von COVID-19, eine Infektion ist aber nicht gänzlich ausgeschlossen.