Anzeige

Dann gibt es frühestens NBA-Spiele

Dann gibt es frühestens NBA-Spiele

Seit vergangener Woche ruht die NBA nach dem positiven Coronatest von Rudy Gobert vorerst. Die Verantwortlichen stellen sich auf mehrere Szenarien ein.
Luka Doncic (m.) muss noch einige Zeit warten, bis er wieder ein NBA-Spiel bestreiten darf
Luka Doncic (m.) muss noch einige Zeit warten, bis er wieder ein NBA-Spiel bestreiten darf
© Getty Images
. SPORT1
von SPORT1
16.03.2020 | 14:14 Uhr

Nach dem positiven Coronatest von Jazz-Star Rudy Gobert hat die NBA ihren Spielbetrieb aktuell eingestellt.

Verläuft in den nächsten Wochen alles gut, hoffen die Verantwortlichen der Liga auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs Mitte Juni. Laut ESPN sei dies das beste mögliche Szenario.

Unter den Eigentümern und den Liga-Offiziellen herrscht aktuell große Angst, dass eine komplette Saison verloren gehen könnte.

Die wertvollsten Teams der NBA im Ranking
BOSTON, MASSACHUSETTS - JANUARY 22: Dillon Brooks #24 of the Memphis Grizzlies celebrates during the game against the Boston Celtics  at TD Garden on January 22, 2020 in Boston, Massachusetts. (Photo by Maddie Meyer/Getty Images)
Zion Williamson erzielte so viele Punkte wie noch nie in seiner NBA-Karriere
INDIANAPOLIS, INDIANA - JANUARY 17:   Karl Anthony-Towns #32 of the Minnesota Timberwolves against the Indiana Pacers at Bankers Life Fieldhouse on January 17, 2020 in Indianapolis, Indiana.    NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. (Photo by Andy Lyons/Getty Images)
+27
Warum eine Pleitentruppe ein NBA-Ranking anführt

Seit Sonntag gilt in den USA die Empfehlung, in den nächsten acht Wochen keine Veranstaltungen und Menschenansammlungen mit über 50 Personen zu besuchen.

Geisterspiele als geringeres Übel?

Dass Mitte Mai das Corona-Virus und die Infektionen eingedämmt sein werden, können sich die NBA-Bosse kaum vorstellen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Bislang gibt es zwar noch kein vereinbartes Vorgehen, wie es für die NBA weitergehen könnte, jedoch drei mögliche Szenarien. Zum einen könnte die ganze Saison abgesagt werden, was aus finanzieller Sicht unter allen Umständen vermieden werden soll.

Deshalb konzentrieren sich die Bemühungen eher darauf, die Fans auszuschließen oder nur die Playoffs, aber mit Unterstützung auf den Rängen abzuhalten.

Experimentierfreudigkeit gefragt

Weil die nächsten Monate aber auf für die beste Basketball-Liga der Welt nicht einschätzbar sind, hofft Commissioner Adam Silver auf die Experimentierfreudigkeit der Teams. Egal ob es um den Spielplan oder die Belegung der Arenen geht. 

Kleinere Hallen kommen als Austragungsorte genauso in Frage wie mögliche Termine im August.