Anzeige
Home>US-Sport>NBA>

NBA: Giannis Antetokounmpo nascht Chicken-Wings auf der PK

NBA>

NBA: Giannis Antetokounmpo nascht Chicken-Wings auf der PK

Anzeige
Anzeige

NBA-Star nascht Wings bei PK

NBA-Star nascht Wings bei PK

Giannis Antetokounmpo gönnt sich auf einer Pressekonferenz einen Snack. Nach einer Pleite gibt es für den NBA-Superstar Chicken-Wings.
Giannis Antetokounmpo tanzte nach der 99:115-Pleite seiner Milwaukee Bucks gegen Cleveland mit Chicken Wings auf der Pressekonferenz an. Der Grieche sprach zudem klar über die Leistung seines Teams.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

War da etwa Frustessen angesagt?

NBA-Superstar Giannis Antetokounmpo hat nach der 99:115-Niederlage seiner Milwaukee Bucks gegen die Cleveland Cavaliers mit einer ungewöhnlichen Nasch-Einlage für Aufsehen gesorgt - und wieder einmal gezeigt, dass er einfach der etwas andere Sportler ist. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Der MVP und NBA-Champion von 2021 tauchte zur Pressekonferenz nach dem Spiel mit einer großen Schüssel Chicken-Wings auf. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Schon im Hinsetzen leckte sich der Grieche die Finger - offensichtlich hatte er sich schon auf dem Weg zur PK einen Happen gegönnt.

Während die Journalisten ihm ihre Fragen stellten, griff Antetokounmpo erneut zu und knabberte an den knusprigen Hähnchenstücken. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Bei den Fans sorgte die Aktion des beliebten Griechen einmal mehr für Lacher. Auch wenn manche User bei Twitter die Manieren von Antetokounpo in Frage stellten - die meisten feierten ihn für seine lockere Art oder bekamen selbst Hunger auf Wings.

Seine Nahrungsaufnahme hielt den NBA-Star nicht davon ab, die Partie auf Nachfrage schonungslos zu analysieren - wenn auch schmatzend.

„Wir waren scheiße“, war seine Erklärung für die Pleite des Champions gegen Cleveland: „Wir waren einfach schlecht. Sie haben ihre Würfe getroffen und gut gespielt. Besser als wir.“

Antetokounmpo lieferte gegen die Cavs 26 Punkte und traf gute 7 seiner 13 Würfe aus dem Feld (11 von 12 Freiwürfen), leistete sich aber auch 7 Ballverluste.

Alles zur NBA auf SPORT1.de